Madden NFL 23 – Tipps: Mit diesen Tricks gewinnst Du jedes Game

Im neuesten Teil „Madden NFL 23“ gibt es einige grundlegende Veränderungen zu den Vorgängern. Die Spielmodi etwa sind verständlicher gestaltet, was es auch für Neueinsteiger und Neueinsteigerinnen deutlich einfacher macht, mit dem Sportspiel warm zu werden. In unserem Guide zu Madden NFL 23 findest Du Tipps, die sowohl Anfänger und Anfängerinnen als auch Experten und Expertinnen weiterhelfen.
Madden NFL 23 – Tipps: Mit diesen Tricks gewinnst Du jedes Game © YouTube/EA SPORTS MADDEN NFL

Nimm individuelle Anpassungen an den Einstellungen vor

Die Voreinstellungen in Madden NFL 23 sind bereits darauf ausgelegt, für möglichst viele Zocker:innen zu funktionieren. Aber Spiele sollen nicht nur funktionieren – in erster Linie sollen sie Dir Spaß machen. Wirf einfach mal einen Blick in die Einstellungen, und nimm Änderungen vor, mit denen Du Dich noch wohler fühlst.

Du kannst etwa die Schwierigkeitsstufe anpassen: Sind Dir die Spiele bisher nicht anspruchsvoll genug, dann verändere den Schwierigkeitsgrad in den Einstellungen. Die Settings nehmen keinen Einfluss auf die Multiplayer-Inhalte. Dementsprechend gibt es auch keine Anpassung, mit der Du gegen andere Spieler oder Spielerinnen unfaire Vorteile erhältst. Es geht einzig und allein um Deine individuelle Spielgestaltung.

Deaktiviere Verletzungen

Gerade für Anfänger und Anfängerinnen von Madden NFL 23 ist dieser Tipp sehr wertvoll: In den Einstellungen kannst Du die Verletzungen Deiner Spieler deaktivieren. Gerade im Franchise-Modus oder in Face of the Franchise ist es nicht gerade toll, wenn der beste Spieler der Mannschaft ausfällt.

Andererseits kannst Du in den Einstellungen wählen, dass Verletzungen besonders häufig vorkommen. Erfahrene Spieler und Spielerinnen, die sich ihrer eigenen Fähigkeiten und der ihres Teams bewusst sind, können die Mechanik verwenden, um KI-Gegner der Reihe nach aus dem Spiel zu befördern.

Attackiere Offensivspieler und nimm sie aus dem Spiel

American Football ist eine besonders körperliche und relativ aggressive Sportart. Es ist nichts Neues, in den Ballträger zu rennen, um ihm den Pigskin (Ball beim American Football) streitig zu machen. Auch in Madden NFL 23 ist das möglich. Renne in den Offensivspieler, damit er den Ball fallen lässt.

Aber vor allem: Renne ihn in der Hoffnung um, dass er sich dadurch verletzt. Mit dieser Intention solltest Du natürlich niemals bei einem richtigen Match rangehen, aber hier bist Du in einem virtuellen Raum. Es verschafft Dir einen großen Vorteil, wenn Du den einen oder anderen Athleten vom Platz fegst.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Tipps zu Madden NFL 23: Wechsel zwischen Lauf und Pass

Sowohl gegen einen computergesteuerten KI-Gegner als auch gegen einen richtigen Spieler oder eine richtige Spielerin ist die Kombination aus Lauf und Pass am effektivsten. In Madden NFL 23 ist das Verhältnis gut ausgeglichen. Dadurch ist reines Durchrennen nicht so leicht möglich und viel ineffizienter. Durch das Laufen und Passen muss Dein Gegenspieler oder Deine Gegenspielerin erst einmal erraten, welchen Spielzug Du ausführst, um die entsprechenden Defensivmaßnahmen einzuleiten.

Ziele auf das Feld, nicht auf Spieler

Mit Madden NFL 23 ist auch eine neue Spielmechanik hinzugekommen. Dadurch ist es möglich, auf bestimmte Punkte des Spielfelds zu werfen und nicht mehr nur auf einen Mitspieler zu zielen. Das ermöglicht viele neue Strategien und schafft Lücken, die Du so niemals hättest öffnen können.

Gerade am Anfang ist es schwierig, mit der Funktion klarzukommen und den Wurf „ins Nichts“ richtig zu zielen. Sowohl in KI-Spielen als auch gegen reale Spieler und Spielerinnen verschafft es Dir aber einen Vorteil.

Madden Ultimate Team (MUT): Spiele die Einzelspieler-Herausforderungen

Viele Spieler und Spielerinnen haben Ultimate Team bisher nicht einmal geöffnet. Das ist völlig nachvollziehbar, da der Modus hauptsächlich darauf abzielt, Dir das Geld aus der Tasche zu ziehen. Natürlich ist es aber auch Dir selbst überlassen, ob Du Tausende Euro für einen der besten Quarterbacks in Madden NFL 23 ausgeben willst.

Aber abgesehen von der Geldfalle hat Ultimate Team noch mehr zu bieten. Der Modus bietet einige interessante Einzelspieler-Herausforderungen, auf die Du durchaus einen Blick werfen könntest. Das bringt ein bisschen Abwechslung rein und zwingt Dich auch nicht dazu, Geld ins Spiel zu investieren.

Face of the Franchise: Erstelle mehrere Karrieren gleichzeitig

Im Modus „Face of the Franchise“ kannst Du gleich fünf Karrieren auf einmal beginnen. Dafür ist es nicht einmal notwendig, einen bereits angelegten Charakter und dessen Spielstand zu löschen. Es gibt fünf Positionen, die Du in der Karriere belegen kannst: Quarterback, Wide Receiver, Halfback, Lineback und Cornerback. Du kannst gleichzeitig der beste Spieler oder die beste Spielerin auf jeder Position sein.

Konnten Dir unsere Tipps zu Madden NFL 23 weiterhelfen? Bist Du ein erfahrener Spieler oder eine erfahrene Spielerin und kannst Beginnern weitere Kniffe verraten? Schreibe sie in die Kommentare, um sie mit der Community zu teilen.

Dieser Artikel Madden NFL 23 – Tipps: Mit diesen Tricks gewinnst Du jedes Game kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Constantin Flemming
Weitere News
Top News
1. bundesliga
RB Leipzig: Kunstschütze Szoboszlai: «Sollen mich weiter nerven»
Tv & kino
Dschungelcamp: Papis fliegt raus, Djamila will womöglich nie weg
Reise
Flüge verspätet und gestrichen: Streik am Düsseldorfer Airport: Diese Rechte haben Reisende
Internet news & surftipps
Internet: Twitter-Account der Luftwaffe gehackt
Handy ratgeber & tests
Featured: Apple Watch mit oder ohne Cellular?
Games news
Featured: Fire Emblem Engage: Tipps & Tricks zum Kampfsystem und mehr
Tv & kino
Fernsehen: Dunja Hayali moderiert das «heute journal»
Auto news
Bund und Länder einig: 49-Euro-Ticket kommt zum 1. Mai
Empfehlungen der Redaktion
Games news
Featured: FIFA 23: Die besten Tipps für den Start ins Spiel
Handy ratgeber & tests
Featured: iPhone: Vibration ausschalten – so geht’s
Games news
Featured: Mario Kart Tour: Tipps für den Einstieg in das Game
Games news
Featured: WWE 2K22: Die besten Tipps und Tricks zur Wrestling-Simulation
Games news
Featured: Kerbal Space Program: Die besten Tipps und Tricks
Games news
Featured: Call of Duty: Mobile – so überlebst Du länger im Zombie-Modus
Games news
Featured: F1 2021: Crossplay & Multiplayer – so funktionieren alle Mehrspieler-Modi
Handy ratgeber & tests
Featured: Fokus unter iOS 16 einrichten: Mehr Konzentration am iPhone und iPad