Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

NBA: Clippers siegen erneut, Orlando schwächelt ohne Wagner

Die Los Angeles Clippers mit Daniel Theis sind zurzeit ein Top-Team in der NBA. Dagegen schwächeln die stark in die Saison gestarteten Orlando Magic spätestens seit der Verletzung von Franz Wagner.
Memphis Grizzlies - Los Angeles Clippers
Daniel Theis (2.v.r.) versucht, einen Wurf von Ziaire Williams zu verteidigen. © Brandon Dill/FR171250 AP/AP

Die Los Angeles Clippers haben in der NBA ihre starke Form nachgewiesen. Das Team um den deutschen Basketball-Weltmeister Daniel Theis gewann mit 128:119 (65:53) bei den zuletzt formstarken Memphis Grizzlies. Für die Clippers war es der achte Sieg aus den letzten neun Spielen, das Team aus Los Angeles verbesserte sich auf Platz vier der Western Conference.

In Memphis übernahmen die Clippers im zweiten Viertel die Führung und Kontrolle und gaben sie bis zum Ende nicht wieder her. Theis kam wie gewohnt von der Bank und fügte sich mit sieben Punkten, fünf Rebounds, vier Assists, zwei Steals und drei Blocks in die starke Team-Leistung ein. Bester Werfer der Clippers war Paul George mit 37 Punkten. Die von vielen Ausfällen geplagten Grizzlies müssen in der restlichen Saison auf Ja Morant verzichten. Der All-Star, der die ersten 25 Spiele der Saison wegen Waffenvergehen gesperrt war, musste an der Schulter operiert werden.

Moritz Wagner stark - Bruder Franz fehlt

Die Orlando Magic unterlagen bei den Miami Heat mit 96:99. Es war die fünfte Niederlage in den letzten sieben Spielen für das Team aus Florida. Moritz Wagner zeigte mit 19 Punkten, fünf Rebounds und vier Assists eine starke Leistung. Sein Bruder Franz Wagner fehlte das vierte Spiel wegen einer Knöchelverletzung. Nach einem starken Saisonstart ist Orlando mittlerweile auf Rang acht in der Eastern Conference abgerutscht.

Der Sieg von Miami war dabei ein besonderer. Es war erst der siebte in dieser NBA-Saison für ein Team, das unter 100 Punkten blieb. Wie Wagner bei Orlando fehlten auch den Heat mit Jimmy Butler, Kyle Lowry und Tyler Herro wichtige Spieler in der Offensive.

Weiterhin wenig zusammen läuft bei den Toronto Raptors. Das Team um Nationalmannschafts-Kapitän Dennis Schröder unterlag bei den Utah Jazz deutlich mit 113:145. Nach der dritten Niederlage in Serie liegt das Team aus Kanada weiter hinter den Play-in-Plätzen. Schröder kam von der Bank und auf zwölf Punkte und vier Assists.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Finale der ProSieben-Show
Tv & kino
«Der Floh» gewinnt «The Masked Singer»: «War das geil!»
Schauspieler Sir Ian McKellen wird 85
People news
Gandalf-Darsteller Sir Ian McKellen wird 85
«Kissing Tartu» in Estland
Kultur
Massenküssen und ESC-Songs in der Kulturhauptstadt
Online-Plattform X
Internet news & surftipps
Musk lässt Twitter-Webadressen auf x.com umleiten
Unechte Karettschildkröte schwimmt im Meeresmuseum von Stralsund
Das beste netz deutschlands
So gelingen Fotos durch die Glasscheibe eines Aquariums
KI Symbolbild
Internet news & surftipps
Europarat verabschiedet KI-Konvention
Boxen: Fury - Usyk
Sport news
Duell um Schwergewichtskrone: Profiboxer Usyk schlägt Fury
Ein Balkonkraftwerk in München
Wohnen
Wie melde ich mein neues Balkonkraftwerk an?