Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Mihambo schnell unterwegs: «Sind auf dem richtigen Weg»

Das Freiluft-Comeback ist Weitsprung-Olympiasiegerin Malaika Mihambo geglückt. Eine Woche nach dem Paris-Ticket zeigt sich eine Hindernis-Spezialistin gut in Form.
MAlaika Mihambo
Malaika Mihambo beantwortet die Fragen eines Journalisten. © Christian Kunz/dpa

Weitsprung-Olympiasiegerin Malaika Mihambo ist beim Freiluft-Comeback erfolgreich in die Olympia-Saison gestartet. Die 30-Jährige, die nach einem Muskelfaserriss im Vorjahr die WM-Saison vorzeitig hatte beenden müssen, zeigte sich beim Leichtathletik-Meeting in Pliezhausen nach ihren Sprint-Auftritten zufrieden. 

«Im Trainingslager hat sich das schon angedeutet, dass ich sehr schnell bin für die Jahreszeit», sagte die Sportlerin von der LG Kurpfalz. «Das hat sich heute bestätigt und ist ein Zeichen, dass wir auf dem richtigen Weg sind.»

Mihambo freut sich auf Weitsprung-Start

Über 80 Meter belegte die Weitsprung-Spezialistin beim Wettkampf über die angepriesenen «krummen» Strecken hinter der in 9,57 Sekunden siegreichen Mannheimerin Lisa Nippgen nach 9,61 Sekunden in langer Hose den zweiten Platz. Bei besserer Witterung und in kurzer Hose wurde sie beim ersten Wettkampf im Freien nach zehn Monaten in 17,56 Sekunden über die 150 Meter Dritte. Mihambos Spezialdisziplin Weitsprung steht am kommenden Wochenende erstmals in der Saison mit den Höhepunkten EM im Juni und Olympia im August an.

Krause nach Olympia-Ticket weiter stark in Form

Stark in Form zeigte sich Gesa Felicitas Krause (Trier), die über 2000 Meter Hindernis in 6:13,15 Minuten in Meetingbestzeit gewann. Zuvor war die 31-Jährige über 1000 Meter in persönlicher Bestzeit von 2:37,96 Minuten Zweite geworden. «Glücklich bin ich vor allem über meine 1000-Meter-Zeit. Das hätte ich gar nicht erwartet, dass das geht», sagte Krause, die vor einer Woche bei der internationalen Rückkehr nach ihrer Babypause die Olympia-Norm geknackt hatte. «Ich freue mich auf das, was jetzt kommt.»

Klosterhalfen hat «Spaß»

5000-Meter-Europameisterin Konstanze Klosterhalfen nahm beim traditionsreichen Meeting südlich von Stuttgart Tempo für die weiteren Aufgaben auf. «Es hat auf jeden Fall Spaß gemacht und ich denke, dass ich von hier aus weitermachen kann», sagte die 27-Jährige. Die für Bayer Leverkusen startende Läuferin wurde über die für sie ungewöhnlich kurze Distanz von 1000 Meter in 2:43,11 Neunte. 

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
William und Kate
People news
Royale Rückkehr: Lächelnde Kate bei Geburtstagsparade
Five Nights at Freddy‘s 2: Horror-Bär bekommt Fortsetzung – Handlung, Cast & Start
Tv & kino
Five Nights at Freddy‘s 2: Horror-Bär bekommt Fortsetzung – Handlung, Cast & Start
Evelyn Burdecki
People news
Evelyn Burdecki zerschneidet EM-Trikot
Meta-Logo
Internet news & surftipps
Meta verzögert Start von KI-Software in Europa
Fußball-EM schauen
Das beste netz deutschlands
Fußball im TV: Warum jubeln die Nachbarn früher?
watchOS 11 angekündigt: Neue Funktionen & unterstützte Modelle
Handy ratgeber & tests
watchOS 11 angekündigt: Neue Funktionen & unterstützte Modelle
Toller EM-Start
Nationalmannschaft
Party-Time nach Auftaktspaß: Nagelsmann sieht nur Gewinner
Gestresster Mann
Gesundheit
Psychische Belastung? 5 Signale, dass alles zu viel wird