Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Champions-League-Finale beeinflusst Nagelsmanns EM-Pläne

Am 26. Mai startet Julian Nagelsmann mit dem DFB-Team in Thüringen in die EM-Vorbereitung - aber ohne die Champions-League-Finalisten aus Dortmund und Madrid.
Julian Nagelsmann
Bundestrainer Julian Nagelsmann muss im Trainingslager Ende Mai ohne einige wichtige Nationalspieler planen. © Federico Gambarini/dpa

Der Einzug von Borussia Dortmund und Real Madrid ins Champions-League-Finale hat auch direkten Einfluss auf die erste Vorbereitungsphase der Fußball-Nationalmannschaft für die Heim-Europameisterschaft. Denn Bundestrainer Julian Nagelsmann muss im Trainingslager vom 26. Mai bis 31. Mai in Blankenhain im Weimarer Land auf alle Profis verzichten, die am 1. Juni in Wembley um den Königsklassen-Triumph kämpfen werden.

«Natürlich ist es gut, wenn alle da wären»

Nach dem Halbfinal-Erfolg am Mittwoch von Madrid über den FC Bayern steht fest, dass Nagelsmann in Thüringen auf das Real-Madrid-Duo Toni Kroos und Antonio Rüdiger verzichten muss. Auch BVB-Torjäger Niclas Füllkrug sowie mögliche weitere Dortmunder EM-Starter sind dann nicht dabei. Dafür kann Nagelsmann dort den Bayern-Block um Torwart Manuel Neuer begrüßen. Allerdings verletzte sich Serge Gnabry im Rückspiel in Madrid erneut am hinteren Oberschenkel und fällt laut Club-Trainer Thomas Tuchel womöglich wochenlang aus. 

«Natürlich ist es gut, wenn alle da wären», hatte Nagelsmann unlängst gesagt. Der 36-Jährige betonte aber, dass auch bei ihm «die Freude überwiegt, wenn Spieler ins Champions-League-Finale kommen». Das Endspiel biete für die Akteure «emotionale Highlight-Momente». Davon könnte beim Heimturnier dann auch die DFB-Elf profitieren.

EM-Kader: Denkt Nagelsmann bei BVB-Profis um?

Spannend ist die Frage, wie Nagelsmann auf den internationalen Erfolg der Dortmunder Profis reagiert. Bei seinem radikalen Kaderumbau zum Start ins EM-Jahr spielten etliche Akteure wie Mats Hummels, Nico Schlotterbeck, Emre Can oder Julian Brandt keine Rolle mehr. Denkt Nagelsmann nun nochmal um? 

Nagelsmann gibt den vorläufigen EM-Kader am Donnerstag kommender Woche in Berlin bekannt. Nach einem Beschluss des UEFA-Exekutivkomitees wurde die Kadergröße zuletzt von 23 auf maximal 26 Akteure erhöht. Das eröffnet Nagelsmann mehr personellen Spielraum.

Das Trainingslager beginnt am 26. Mai, einen Tag nach dem DFB-Pokalfinale des neuen deutschen Meisters Bayer Leverkusen gegen den Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern. Vom 1. Juni an setzt das DFB-Team die EM-Vorbereitung in Herzogenaurach fort. Die Teilnehmer am Champions-League-Endspiel werden auch beim vorletzten EM-Test am 3. Juni in Nürnberg gegen die Ukraine noch nicht dabei sein, sondern erst danach zum Team stoßen. Am 7. Juni findet in Mönchengladbach gegen Griechenland dann das letzte Testspiel vor dem EM-Eröffnungsspiel gegen Schottland am 14. Juni in München statt.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Festspielhaus Bayreuth
Kultur
Neu auf dem Grünen Hügel? Tipps für Festspiel-Einsteiger
Staatsoper Unter den Linden Berlin - Matthias Schulz
People news
Intendant Matthias Schulz: Oper ist beste Demokratieübung
Erstes Deutschland-Konzert der britischen Band Coldplay
Musik news
Lichtermeer und Sommerregen - Coldplay spielt in Düsseldorf
Weltweite IT-Ausfälle - Los Angeles International Airport
Internet news & surftipps
Wie ein Fehler weltweite Computerprobleme auslöste
Weltweite IT-Ausfälle - Symbolbild
Internet news & surftipps
Debakel für IT-Sicherheitsfirma Crowdstrike
Netflix
Internet news & surftipps
Netflix gewinnt acht Millionen Kunden hinzu
Timmo Hardung
1. bundesliga
Rassismus-Vorwürfe gegen Eintracht-Jugendspieler
Flugverkehr am BER eingestellt
Reise
Technische Probleme an Flughäfen: Das sind ihre Rechte