Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Auftakt in Lyon: Nagelsmann macht EM-Tests fix

Das ist ein knackiger Start ins EM-Jahr: In Frankreich und gegen Holland. Mit diesen Tests will Bundestrainer Nagelsmann die Trendwende schaffen. Zwei weitere Gegner werden noch gesucht.
Julian Nagelsmann
Was ist für das DFB-Team mit Bundestrainer Julian Nagelsmann bei der Heim-EM 2024 drin? © Christian Charisius/dpa

Julian Nagelsmann treibt seine EM-Vorbereitungen voran und hat die Kracher-Testspiele im März in Frankreich und gegen die Niederlande fix gemacht.

Die Fußball-Nationalmannschaft startet am 23. März (21.00 Uhr) in Lyon gegen Vize-Weltmeister Frankreich in das Jahr der Heim-EM. Am 26. März (20.45 Uhr) kommt es in Frankfurt/Main zum nicht minder brisanten Klassiker gegen Oranje. Das bestätigte der Deutsche Fußball-Bund. Unklar ist noch, wo sich Nagelsmann mit seinen EM-Kandidaten auf die Partien vorbereiten wird. Zuletzt hatte die DFB-Elf am Verbands-Campus in Frankfurt trainiert.

«Zwei traditionsreiche Duelle»

«Zwei traditionsreiche Duelle gegen große Fußballnationen sind der perfekte Start in das EM-Jahr. Frankreich zählt zu den Topfavoriten auf den Titel, auch mit den Niederlanden ist zu rechnen», sagte Nagelsmann. 

Gegen Frankreich hatte Deutschland kurz nach der Trennung von Bundestrainer Hansi Flick im September unter Interimscoach Rudi Völler in Dortmund 2:1 gewonnen. An Lyon als Spielort hat der DFB aber keine guten Erinnerungen. Bei der WM 1998 setzte es dort mit dem 0:3 gegen Kroatien im Viertelfinale das bittere Aus. Gegen Holland spielte die DFB-Auswahl zuletzt 1:1 im März 2022 bei einem Testspiel in Amsterdam.

Einschneidende Maßnahmen angekündigt

Nagelsmann hatte nach den enttäuschenden Auftritten gegen die Türkei (2:3) und in Österreich (0:2) einschneidende Maßnahmen für die EM-Vorbereitung angekündigt. «Ich bin mir sicher, dass wir uns im vergangenen Jahr, mit dem wir alle nicht zufrieden sind, unter Wert verkauft haben. Wir haben viel Arbeit vor uns, um optimal vorbereitet in die ersten Länderspiele des Jahres und vor allem in das Turnier zu gehen. Es liegt noch ein langer Weg vor uns, aber wir sind heiß und freuen uns sehr auf diese Herausforderungen», sagte der Bundestrainer. 

Noch vor Weihnachten werden weitere Entscheidungen erwartet. Gesucht werden noch zwei Testgegner für Anfang Juni. Diese sollen der Spielweise der EM-Gruppengegner ähneln. Deutschland eröffnet die EM am 14. Juni in München gegen Schottland, gefolgt von den Partien gegen Ungarn am 19. Juni in Stuttgart und am 23. Juni in Frankfurt gegen die Schweiz. 

Die finale Turnier-Vorbereitung findet nach dem Ende der Bundesliga-Saison Ende Mai, Anfang Juni statt. Als möglicher Ort wurden zuletzt Donaueschingen und ein Golf-Hotel nahe Weimar, in dem während der EM die Engländer wohnen, gehandelt. Der DFB hat sich noch nicht zum Thema Trainingslager geäußert. Vom Tisch ist aber wohl die Variante, die Vorbereitung bereits im EM-Quartier in Herzogenaurach zu absolvieren.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Francis Ford Coppolas Ehefrau Eleanor gestorben
People news
Francis Ford Coppolas Ehefrau Eleanor ist gestorben
Starkoch Gordon Ramsay
People news
Britischer Starkoch Ramsay hat Ärger mit Hausbesetzern
Verhüllungskünstler Christo und Jeanne-Claude
Kultur
Lindau: Ausstellung mit Werken von Christo und Jeanne-Claude
Netflix
Internet news & surftipps
Netflix erhöht Preise in Deutschland
Frau am Telefon
Das beste netz deutschlands
So schützen Sie sich vor Betrugsmaschen am Telefon
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Handy ratgeber & tests
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Florian Wirtz und Xabi Alonso
Fußball news
Die Gesichter der Traumsaison von Bayer Leverkusen
Büro: Frau schaut nachdenklich auf telefonierenden Mann
Job & geld
Wettbewerb ohne Verlierer: Konkurrenz richtig nutzen