Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

O'Shea wird Interimstrainer des irischen Nationalteams

Über 100 Mal spielt er für Irland, jetzt steht er am Rand und trainiert das Team: John O'Shea ist der neue Fußball-Nationaltrainer Irlands.
John O'Shea
Der irische Ex-Nationalspieler John O'Shea ist neuer Nationaltrainer der irischen Mannschaft. © Salvatore Di Nolfi/KEYSTONE/dpa

Der frühere Manchester-United-Profi John O'Shea wird interimsweise Trainer der irischen Fußball-Nationalmannschaft. Der 42 Jahre alte ehemalige Nationalspieler wird die Mannschaft im März in den beiden Spielen gegen Belgien und die Schweiz betreuen, teilte der irische Fußballverband FAI mit.

Im April soll ein Trainer verkündet werden, der das Amt langfristig übernimmt. Der Vertrag von Vorgänger Stephen Kenny war nach Irlands verpasster Qualifikation für die Europameisterschaft nicht verlängert worden.

Für O'Shea, der bis dato Kennys Assistent war, ist es der erste Job als Cheftrainer. Der ehemalige Abwehrspieler hatte als aktiver Profi 118 Länderspiele für Irland absolviert. Sein Co-Trainer wird der ehemalige Crystal-Palace-Profi Paddy McCarthy, der bei Palace Co-Trainer von Oliver Glasner ist und vor dessen Verpflichtung für ein Spiel als Interimstrainer einsprang.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Pamela Anderson
Tv & kino
Pamela Anderson in «Nackte Kanone»-Neuauflage
«Der Tränenmacher»
Tv & kino
Romanverfilmung «Tränenmacher» entwickelt sich zu einem Hit
«Klimbim»-Star Wichart von Roëll ist tot
People news
«Klimbim»-Star Wichart von Roëll gestorben
Die richtige Cyberversicherung finden
Das beste netz deutschlands
Die richtige Cyberversicherung finden
Online-Plattform X
Internet news & surftipps
Musk will neue X-Nutzer für Posts bezahlen lassen
Kabellose Kopfhörer mit Wechselakku: Das können die Fairbuds
Handy ratgeber & tests
Kabellose Kopfhörer mit Wechselakku: Das können die Fairbuds
Oliver Kahn
1. bundesliga
Kahn und Hoeneß werden sicher «an einem Tisch sitzen»
Reisekrankenversicherung: Top-Tarife sind nicht teuer
Reise
Reisekrankenversicherung: Top-Tarife sind nicht teuer