Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Erneut Rassismus-Vorfall in LaLiga: Tchouaméni beleidigt

In Spanien werden Fußball-Profis immer wieder rassistisch beleidigt. Stürmer Vinicius Júnior von Real Madrid ist eines der prominentesten Opfer. Nun traf es einen Clubkollegen des Brasilianers.
Aurélien Tchouaméni
Reals Aurélien Tchouaméni (r) wurde beim Sieg auf Mallorca rassistisch beleidigt. © Francisco Ubilla/AP/dpa

Neuer Rassismus-Vorfall im spanischen Fußball: Beim 1:0 von Rekordmeister und Tabellenführer Real Madrid auswärts gegen RCD Mallorca wurde Gäste-Profi Aurélien Tchouaméni am Samstag von einem heimischen Fan rassistisch beleidigt. Der Heimverein verurteilte den Zwischenfall und teilte mit, man versuche in Zusammenarbeit mit der Polizei, den Anhänger zu identifizieren.

Der Vorfall ereignete sich im Stadion Mallorca Son Moix nach dem Siegtreffer von Tchouaméni per Distanzschuss in der 48. Minute. Der 24 Jahre alte Mittelfeldmann der französischen Nationalelf wurde beim Torjubel von einer Person auf den Rängen geschmäht, wie der Club von der Mittelmeerinsel unter Berufung auf Filmaufnahmen erklärte.

«Der RCD Mallorca duldet und wird auch in Zukunft keinerlei rassistische Äußerungen dulden», heißt es in der Mitteilung des Clubs. Man beteilige sich «aktiv an allen Kampagnen zur Ausrottung dieser Geißel, die über den Sport hinausgeht». Bei den restlichen Fans wolle man sich aber «noch einmal für ihr vorbildliches Verhalten bedanken.» «Möge ein Einzelfall den Respekt und den Sportsgeist des Mallorquinismo nicht trüben.»

Rassismus-Vorfälle häufen sich in LaLiga

In LaLiga häufen sich seit einigen Jahren die Rassismus-Vorfälle. Der Brasilianer Vinicius Júnior von Real Madrid, eines der prominentesten und häufigsten Opfer dieser Art von Beleidigungen, forderte mehrfach Haftstrafen für die Täter.

Nach dem Sieg auf Mallorca liegt Real Madrid nach 31 von insgesamt 38 Runden weiterhin acht Punkte vor Titelverteidiger FC Barcelona, der beim FC Cádiz mit 1:0 gewann. Der RCD Mallorca ist Tabellen-15., die drei letzten der insgesamt 20 Teams steigen ab.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Jenny Erpenbeck
Kultur
Jenny Erpenbeck gewinnt International Booker Prize
Marius Müller-Westernhagen
Musik news
Müller-Westernhagen: «Kein Grund zur Sorge»
Tv & kino
Weniger Action, mehr Handlung: Der neue «Mad Max»
DeepL Übersetzer
Internet news & surftipps
Deutscher KI-Pionier DeepL mit zwei Milliarden bewertet
iPad Pro 2024 vs. iPad Pro 2022: Das sind die Unterschiede
Handy ratgeber & tests
iPad Pro 2024 vs. iPad Pro 2022: Das sind die Unterschiede
iPad Air 6 vs. iPad Air 5: Die Modelle im Vergleich
Handy ratgeber & tests
iPad Air 6 vs. iPad Air 5: Die Modelle im Vergleich
Vincent Kompany
Fußball news
Bericht: FC Bayern vor Verpflichtung von Trainer Kompany
Impfausweis
Gesundheit
Keuchhusten-Impfung: Auch Erwachsene brauchen Auffrischung