Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

SC-Coach Streich sucht Höler-Ersatz

Trainer Christian Streich vom SC Freiburg hat bisher nicht entschieden, wer Lucas Höler im Auswärtsspiel der Fußball-Bundesliga gegen den SV Darmstadt 98 vertreten soll. Die Voraussetzung sei, dass dieser «auch defensiv gegen den Ball Präsenz zeigt», sagte Streich zwei Tage vor dem Duell am Sonntag (15.30 Uhr/DAZN). 
Lucas Höler
Freiburgs Lucas Höler (r) muss eine Gelbsperre absitzen. © Philipp von Ditfurth/dpa

In dieser Hinsicht habe es bei der jüngsten 1:4-Niederlage gegen RB Leipzig auch bei den eingesetzten Offensivkräften Defizite gegeben. Außerdem müsse er abwägen, «wer mit wem am besten zusammenspielen kann». Möglicherweise kehrt Roland Sallai in die Startelf zurück. Bei Merlin Röhl gibt es laut Streich noch «Fragezeichen», weil der Offensivspieler wegen Bauchmuskelproblemen in dieser Woche noch nicht trainieren konnte.

Höler, der eine Gelbsperre absitzen muss, fehlt zum ersten Mal in dieser Saison. In den bisherigen 28 Ligaspielen stand der Angreifer 23 Mal in der Startelf, fünfmal wurde er eingewechselt. Beim 1:1 im Hinspiel gegen Darmstadt erzielte der 29-Jährige das einzige Freiburger Tor.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
68. Eurovision Song Contest - Vor dem 2. Halbfinale
Musik news
Umstrittener ESC stößt 2024 auf starkes Interesse
Tv & kino
Weniger Action, mehr Handlung: Der neue «Mad Max»
Szene aus «Mit einem Tiger schlafen»
Tv & kino
Birgit Minichmayr glänzt in «Mit einem Tiger schlafen»
Huawei-Logo
Internet news & surftipps
Offenbar Einigung zu chinesischen Komponenten in 5G-Netz
Ein Smartphone wird aufgeladen
Das beste netz deutschlands
Akku leer? So laden Sie ihr Smartphone besser auf
GPT-4o von OpenAI: Das musst Du zum neuen KI-Modell wissen
Das beste netz deutschlands
GPT-4o von OpenAI: Das musst Du zum neuen KI-Modell wissen
Bo Svensson
Fußball news
Union Berlins Neustart: Bo Svensson wird Cheftrainer
Eine Frau öffnet ein Paket
Job & geld
Falsche Ware geliefert? Wie Empfänger jetzt vorgehen