Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Ex-Profi begrüßt Investoren-Einstieg bei Werder

Marco Bode war Profi des SV Werder Bremen und später Aufsichtsratschef des Clubs. Den Einstieg einer regionalen Investoren-Gruppe beim Bundesligisten begrüßt er. Doch warnt er auch.
Marco Bode
Der frühere Profi Marco Bode hat das Investment einer Gruppe bei seinem ehemaligen Club Werder Bremen begrüßt. © Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa

Der ehemalige Fußball-Nationalspieler Marco Bode hat das Investment bei seinem früheren Club SV Werder Bremen begrüßt. Zugleich warnte der Ex-Aufsichtsratschef davor, nun zu hohe Erwartungen zu schüren.

«Es ist signifikant eine Hilfe für den Club. Und es gibt Handlungsspielräume, aber es ist kein Gamechanger», sagte der 54-Jährige am Rande der Sportbusiness-Konferenz SpoBis in Hamburg.

Man solle vorsichtig sein, Hoffnungen zu formulieren, die in Richtung Top-Clubs gehen. «Ich glaube, das wäre fahrlässig», betonte der Europameister von 1996. «Es bleibt wichtig, gute Entscheidungen zu treffen, gute Menschen in der richtigen Rolle zu haben.»

Bode: «Gute Lösung für Werder gefunden»

In der vergangenen Woche hatte der Bremer Bundesligist bekannt gegeben, dass ein regionales Bündnis um Sport-Geschäftsführer und Ex-Kapitän Frank Baumann für 18 Prozent der Anteile an der ausgegliederten Kapitalgesellschaft (KG) 38 Millionen Euro zahlt. Das Geld soll nicht nur in den Profi-, sondern auch in den Nachwuchs- und Frauenfußball investiert werden. Zu den Werder-Unterstützern gehören neben Baumann unter anderem in Harm Ohlmeyer und Kurt Zech ein aktuelles und ein ehemaliges Aufsichtsratsmitglied.

«Ich glaube, es ist eine gute Lösung für Werder gefunden worden», meinte Bode, der von 2014 bis 2021 Vorsitzender des Aufsichtsrats war. «Wir haben uns in den letzten Jahren immer wieder mit so einer Idee einer strategischen Partnerschaft beschäftigt.» Es sei im Zweifel auch ein Investoren-Modell. «Es ist aber ein langfristig angelegtes und eines, das hoffentlich in den Jahren auch gut funktionieren wird, wo die regionale Verbundenheit eine große Rolle spielt.»

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Finale der ProSieben-Show
Tv & kino
«Der Floh» gewinnt «The Masked Singer»: «War das geil!»
Schauspieler Sir Ian McKellen wird 85
People news
Gandalf-Darsteller Sir Ian McKellen wird 85
«Kissing Tartu» in Estland
Kultur
Massenküssen und ESC-Songs in der Kulturhauptstadt
Online-Plattform X
Internet news & surftipps
Musk lässt Twitter-Webadressen auf x.com umleiten
Unechte Karettschildkröte schwimmt im Meeresmuseum von Stralsund
Das beste netz deutschlands
So gelingen Fotos durch die Glasscheibe eines Aquariums
KI Symbolbild
Internet news & surftipps
Europarat verabschiedet KI-Konvention
Oleksandr Usyk
Sport news
Duell um Schwergewichtskrone: Profiboxer Usyk schlägt Fury
Ein Balkonkraftwerk in München
Wohnen
Wie melde ich mein neues Balkonkraftwerk an?