Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

BVB-Chef Watzke zu Klopp-Rückzug: «Ganz hohen Respekt»

Sie gelten seit den gemeinsamen Tagen in Dortmund als gute Freunde. BVB-Chef Hans-Joachim Watzke kommentiert den baldigen Rückzug von Trainer Jürgen Klopp beim FC Liverpool.
Hans-Joachim Watzke
Hans-Joachim Watzke äußert Verständnis für den baldigen Rückzug von Jürgen Klopp beim FC Liverpool. © Bernd Thissen/dpa

Der Dortmunder Vereinschef Hans-Joachim Watzke hat Verständnis für den Entschluss von Fußball-Lehrer Jürgen Klopp geäußert, den FC Liverpool im kommenden Sommer zu verlassen.

«Ganz hohen Respekt vor dieser Entscheidung. Aber das zeigt einmal mehr, dass Jürgen außergewöhnlich ist», sagte der 64-jährige Geschäftsführer des Bundesliga-Fünften der Deutschen Presse-Agentur.

Klopp hatte kurz zuvor seinen baldigen Ausstieg beim FC Liverpool verkündet, den er 2015 übernommen und zu neuer sportlicher Blüte verholfen hatte. Ähnlich wie Watzke äußerte sich BVB-Coach Edin Terzic: «Es kam auch für mich überraschend. Aber ich kenne Jürgen und weiß, egal welche Entscheidung er in seinem Leben getroffen hat, er hat sie sich sehr gründlich überlegt. Ich bin mir deshalb sicher, dass sich diese Entscheidung für ihn gut anfühlt.»

Terzic erinnerte an die großen Klopp-Verdienste in dessen Amtszeit beim BVB von 2008 bis 2015 mit zwei deutschen Meisterschaften und einem Pokalsieg: «Er ist ein herausragender Mensch und ein unfassbar toller Trainer. Er hat unseren Verein in den vergangenen Jahren so geprägt wie kaum ein anderer. Das Gleiche ist ihm in Liverpool gelungen.»

An einem dauerhaften Rückzug von Klopp ins Privatleben glaubt Terzic nicht: «Ich bin mir ganz sicher, dass es noch irgendwo eine Station in seinem Trainerleben geben wird, wo er einen ähnlich guten und sogar noch einen besseren Job tun wird.»

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Finale der ProSieben-Show
Tv & kino
«Der Floh» gewinnt «The Masked Singer»: «War das geil!»
Schauspieler Sir Ian McKellen wird 85
People news
Gandalf-Darsteller Sir Ian McKellen wird 85
«Kissing Tartu» in Estland
Kultur
Massenküssen und ESC-Songs in der Kulturhauptstadt
Online-Plattform X
Internet news & surftipps
Musk lässt Twitter-Webadressen auf x.com umleiten
Unechte Karettschildkröte schwimmt im Meeresmuseum von Stralsund
Das beste netz deutschlands
So gelingen Fotos durch die Glasscheibe eines Aquariums
KI Symbolbild
Internet news & surftipps
Europarat verabschiedet KI-Konvention
Boxen: Fury - Usyk
Sport news
Duell um Schwergewichtskrone: Profiboxer Usyk schlägt Fury
Ein Balkonkraftwerk in München
Wohnen
Wie melde ich mein neues Balkonkraftwerk an?