Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Watzke: «Weiß nicht, ob ich das so nochmal sagen würde»

«Wir gehen die nächsten Jahre den Weg mit Edin Terzic. Punkt, aus.» Das hatte Dortmunds Club-Chef Hans-Joachim Watzke im August über den Trainer gesagt. Und sich dann über die Reaktionen gewundert.
Hans-Joachim Watzke
Hans-Joachim Watzke, Geschäftsführer von Borussia Dortmund, spricht auf der Mitgliederversammlung seines Vereins. © Bernd Thissen/dpa

Borussia Dortmunds Club-Chef Hans-Joachim Watzke hat die Form seines bedingungslosen Bekenntnisses zu Trainer Edin Terzic zu Saisonbeginn hinterfragt. «Ich weiß nicht, ob ich das so nochmal sagen würde», sagte der 64-Jährige in der Sendung «Bild Sport» bei Welt TV über seine Aussage: «Wir gehen die nächsten Jahre den Weg mit Edin Terzic. Punkt, aus.»

Er habe sich gewundert, «dass da so eine Welle draus gemacht wurde. Da wurde meine Glaubwürdigkeit hinterfragt, das ist doch alles Unsinn. Meine Überzeugung ist, dass Edin Terzic ein hervorragender Trainer ist. Das habe ich zum Ausdruck gebracht. Nicht mehr und nicht weniger.»

Es sei klar, «dass irgendwann einmal die Zukunft zu Ende ist. Ich weiß auch, dass Fußball ein Ergebnissport ist. Wenn du 15 Mal verlierst, wird es schwierig», sagte Watzke. Dass der BVB nach dem Ende der Ära Jürgen Klopp keine neue mit einem anderen Trainer prägen konnte, sei «ja auch kein BVB-spezifisches Problem. Ich habe auch nicht das Gefühl, dass bei Bayern nach Guardiola irgendeine Ära entstanden wäre. Die ganz langen Epochen werden wir sowieso nicht mehr haben. Ich glaube, Edin ist von 18 Bundesliga-Trainern schon der drittdienstälteste, das sagt auch was aus.»

Die Hinzunahme der Ex-Profis Nuri Sahin und Sven Bender als Co-Trainer sei alles andere als eine Entmachtung des Trainers. Zumal es dessen Wunsch gewesen sei. «Das ist ein Zeichen von Intelligenz und Stärke», sagte der Club-Chef: «Nur Leute, die was können, holen sich Leute dazu, die was können. Leute, die unsicher sind, holen sich irgendeine Pflaume.»

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
«Germany's Next Topmodel»
Tv & kino
«Germany's Next Topmodel»: Lea und Jermaine gewinnen
Hunter Schafer
Tv & kino
Neue «Blade Runner»-Serie: Rollen für Schafer und Yeoh
«Love Never Dies»
Kultur
«Phantom der Oper» ist zurück: Musical «Love Never Dies»
iPad mini 7: Dann könnte es erscheinen, das soll es können
Handy ratgeber & tests
iPad mini 7: Dann könnte es erscheinen, das soll es können
Apple AirTags 2: Alle Gerüchte zu den Trackern der nächsten Generation
Handy ratgeber & tests
Apple AirTags 2: Alle Gerüchte zu den Trackern der nächsten Generation
iPhone kabellos aufladen: Das solltest Du dazu wissen
Das beste netz deutschlands
iPhone kabellos aufladen: Das solltest Du dazu wissen
Angus Robertson
Fußball news
Schottischer Minister: Werden mit 2:1 gegen DFB-Elf gewinnen
Gartenarbeit
Wohnen
9 Tipps: So geht Gärtnern ohne Rückenschmerz