Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Zwickau nach 26:35 in Leverkusen weiter in Abstiegsgefahr

Die Handballerinnen des BSV Sachsen Zwickau schweben weiterhin in akuter Abstiegsgefahr. Die Schützlinge von Trainer Norman Rentsch kassierten am Samstag gegen den TSV Bayer Leverkusen eine klare 26:35 (11:20) und bleiben nach der 13. Saisonniederlage auf einem Abstiegsplatz. Den größten Anteil am Leverkusener Erfolg hatten Christin Kaufmann (6), Mareike Thomeier (6/2) und Mariana Ferreiro-Lopes (6/4). Für Zwickau erzielten Ema Hrvatin (5/1), Lea Grießer, Simona Stojkovska und Rita Lakatos (je 4) die meisten Tore.
Handball
Ein Handball wird gefangen. © Ronny Hartmann/dpa/Symbolbild

Die Zwickauerinnen liefen in diesem Duell von Anfang an einem Rückstand hinterher. Bis zum 5:7 (11.) lagen die Gäste für das Team aus Sachsen noch in Reichweite. Mit vier Treffern in Serie (5:11, 24.) leitete die Bayer-Sieben die Vorentscheidung ein. Die Zwickauerinnen waren danach nicht mehr in der Lage, der Partie eine andere Richtung zu geben. Dazu war die Fehlerquote im Angriff einfach zu hoch.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Francis Ford Coppolas Ehefrau Eleanor gestorben
People news
Francis Ford Coppolas Ehefrau Eleanor ist gestorben
Starkoch Gordon Ramsay
People news
Britischer Starkoch Ramsay hat Ärger mit Hausbesetzern
Verhüllungskünstler Christo und Jeanne-Claude
Kultur
Lindau: Ausstellung mit Werken von Christo und Jeanne-Claude
Netflix
Internet news & surftipps
Netflix erhöht Preise in Deutschland
Frau am Telefon
Das beste netz deutschlands
So schützen Sie sich vor Betrugsmaschen am Telefon
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Handy ratgeber & tests
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Florian Wirtz und Xabi Alonso
Fußball news
Die Gesichter der Traumsaison von Bayer Leverkusen
Büro: Frau schaut nachdenklich auf telefonierenden Mann
Job & geld
Wettbewerb ohne Verlierer: Konkurrenz richtig nutzen