Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Keller und Unterführung nach Starkregen in Stendal geflutet

Kurze, aber heftige Regenschauer haben die Feuerwehr in Stendal am Montagnachmittag beschäftigt. 14 bis 15 Keller stünden unter Wasser, teilte ein Sprecher der Rettungsleitstelle am Montag auf Anfrage mit. Zudem sei eine Bahnunterführung geflutet worden. Verletzte gebe es keine. Die Wetterlage habe sich inzwischen verbessert und es habe aufgehört zu regnen. «Jetzt müssen wir abwarten, bis das Wasser abfließt beziehungsweise bis die Feuerwehr die ganzen Einsätze abgearbeitet hat.» 
Feuerwehr
Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr fährt mit Blaulicht zu einem Einsatz. © Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Der Deutsche Wetterdienst gab am Montagnachmittag eine Unwetterwarnung mit Gewitter und Starkregen für die nördlichen Landesteile aus. Außer im Ortsteil Stendal gab es nach Angaben der Landeseinsatzzentrale am späten Nachmittag keine besonderen Vorkommnisse. 

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Felipe & Letizia
People news
Dienen und Pflicht: Zehn Jahre König Felipe VI. von Spanien
Monster Hunter Now: Die besten Rüstungen und Waffen im Überblick
Games news
Monster Hunter Now: Die besten Rüstungen und Waffen im Überblick
Young Sheldon: Staffel 8 oder Spin-off? So geht’s weiter
Tv & kino
Young Sheldon: Staffel 8 oder Spin-off? So geht’s weiter
Nothing CMF Phone 1: Günstiges Handy mit austauschbarer Rückseite?
Handy ratgeber & tests
Nothing CMF Phone 1: Günstiges Handy mit austauschbarer Rückseite?
Google Podcast
Das beste netz deutschlands
Aus für Google Podcasts: So übertragen Sie ihre Abos
Xiaomi Mix Flip: Alle Gerüchte rund um das Klapphandy
Handy ratgeber & tests
Xiaomi Mix Flip: Alle Gerüchte rund um das Klapphandy
Julian Nagelsmann
Nationalmannschaft
Nagelsmann will Gruppensieg: «Zeichen nach innen und außen»
Ein Einbrecher verschafft sich Zutritt zu einer Wohnung
Wohnen
Urlaubszeit: Rollläden besser oben der unten lassen?