Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Drohbrief gegen Kutschke: Öffentliche Trainings abgesagt

Im Saisonendspurt der 3. Fußball-Liga droht Dynamo Dresden den lange sicher geglaubten Aufstieg zu verspielen. Zudem müssen die Sachsen vorerst auf die Unterstützung der Fans im Training verzichten.
SG Dynamo Dresden
Eine Eckfahne mit dem Logo des Vereins Dynamo Dresden steht an der Ecke des Spielfeldes. © Robert Michael/dpa/Symbolbild

Fußball-Drittligist Dynamo Dresden wird in dieser Woche keine öffentlichen Trainingseinheiten abhalten. Diese Entscheidung wurde nach eingehender Analyse der Sicherheitslage und als Reaktion auf den Drohbrief, den Mannschaftskapitän Stefan Kutschke am vergangenen Freitag erhielt, getroffen. Das teilten die Sachsen am Dienstagmittag mit.

Der Verein betonte in der schriftlichen Mitteilung, dass «es in unseren Farben keinen Millimeter Platz und Akzeptanz für Hass, Hetze und Gewalt gibt.» Ob und inwiefern in der kommenden Woche öffentliche Trainingseinheiten in der AOK PLUS Walter-Fritzsch-Akademie stattfinden können, will der sächsische Traditionsverein zu Beginn der nächsten Kalenderwoche kommunizieren.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
«Let's Dance»
Tv & kino
«Du hast es gekillt!»: Gabriel Kelly gewinnt «Let's Dance»
Mohammad Rasoulof
Tv & kino
Preisverleihung in Cannes - Das sind die Favoriten
«Let's Dance»
Tv & kino
Favoriten Kelly und Dzumaev gewinnen «Let's Dance»
Smartphone
Internet news & surftipps
Messenger ICQ macht nach mehr als 27 Jahren dicht
Tiktok
Internet news & surftipps
Bundeswehr will auf Tiktok um Nachwuchs werben
GigaMobil: Mit diesen Mobilfunk-Tarifen surfst und telefonierst Du sorgenfrei
Das beste netz deutschlands
GigaMobil: Mit diesen Mobilfunk-Tarifen surfst und telefonierst Du sorgenfrei
Vincent Kompany
Fußball news
Bericht: Kompany wird neuer Bayern-Trainer
Tigermücke
Gesundheit
Was Reisende über das Dengue-Fieber wissen sollten