Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Wagenknecht will Monitoring zur Integration von Flüchtlingen

Das Bündnis Sahra Wagenknecht (BSW) verlangt ein engmaschiges Monitoring zur Integration von Flüchtlingen. Sie erwarte vom sächsischen Ministerpräsidenten Michael Kretschmer (CDU) und den anderen Länderchefs, dass sie Druck in Berlin machen, sagte Wagenknecht am Montag der Deutschen Presse-Agentur in Dresden. Die Integration von Flüchtlingen könne nur gelingen, wenn Menschen schnell einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung nachgehen und nicht dauerhaft auf Sozialleistungen angewiesen seien.
Sahra Wagenknecht
Sahra Wagenknecht, Bundesvorsitzende vom Bündnis Sahra Wagenknecht (BSW). © Carsten Koall/dpa

«Dass die Bundesregierung schlicht ahnungslos ist, wie viele derer, die seit 2015 ins Land kamen, heute einer Beschäftigung nachgehen, ist ein Unding und unverantwortlich gegenüber den Bundesländern, die gemeinsam mit Kommunen und Bürgern die unkontrollierte Migration bezahlen müssen», betonte die Politikerin. Die frühere Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) habe damals den «lange widerlegten Satz» formuliert: «Wir schaffen das». Für das Ministerium von Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) gelte offenbar: «Wir wollen es lieber nicht wissen. Augen zu und durch.»

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Jüdisches Filmfestival Berlin-Brandenburg
Kultur
Jüdisches Filmfestival zeigt Filmreihe über Anschläge
Scarlett Johansson
People news
ChatGPT-Stimme: Scarlett Johansson schaltet Anwälte ein
Tv & kino
Die Filmstarts der Woche
Künstliche Intelligenz
Internet news & surftipps
KI-Gesetz der EU soll letzte Hürde nehmen
Honor Magic V2 im Test: Ultradünnes Foldable der Extraklasse
Handy ratgeber & tests
Honor Magic V2 im Test: Ultradünnes Foldable der Extraklasse
Karl-Heinz Schnellinger
Fußball news
Jahrhundertspiel-Torschütze Karl-Heinz Schnellinger ist tot
Zwei Frauen sitzen auf einer Bank
Gesundheit
Was bringt die Haut mit 60+ zum Strahlen?