Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Verdächtige nach Angriff auf Journalist in Leipzig ermittelt

Bei einer propalästinensischen Demo in Leipzig wird im Januar ein Journalist angegriffen und verletzt. Nun hat der Staatsschutz Tatverdächtige ermittelt.
Polizei Handschellen - Symbolbild
Ein Polizist hält Handschellen in der Hand. © Marcus Brandt/dpa

Zwei Monate nach einem Angriff auf einen Journalisten und einen weiteren Mann im Anschluss an eine Solidaritätsaktion in Leipzig für Palästinenser hat der Staatsschutz drei Tatverdächtige ermittelt. Es handelt sich um drei Männer im Alter von 18 bis 21 Jahre, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Gegen sie werde wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Die Polizei war den Tatverdächtigen nach der Auswertung von Videomaterial auf die Spur gekommen. Ob das Trio zuvor an der Demonstration teilgenommen hatte, sei Bestandteil der Ermittlung, betonte eine Sprecherin.

Die Attacke hatte sich am 24. Januar auf dem Leipziger Augustusplatz nach einer propalästinensischen Demonstration in Leipzig ereignet. Nach Polizeiangaben war der Journalist im Auftrag des Regionalsenders Sachsen Fernsehen auf der Demonstration im Einsatz. Als der 22-Jährige und sein Begleiter im Anschluss in eine Straßenbahn am Ort der Demonstration einsteigen wollten, schlugen drei ihnen unbekannte Männer auf sie ein und flüchteten anschließend in unterschiedliche Richtungen. Der Journalist und sein 20 Jahre alter Begleiter wurden verletzt und mussten ambulant in einem Krankenhaus versorgt werden.

Der inhaltliche Leiter bei Sachsen Fernsehen, Benedict Bartsch, begrüßte den Fahndungserfolg der Polizei. «Dieser feige Vorfall muss mit aller Härte und Konsequenz verfolgt werden. Ein Angriff auf einen Journalisten ist absolut inakzeptabel», sagte er laut Mitteilung.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sean Baker
Tv & kino
Goldene Palme in Cannes für Sean Bakers «Anora»
Hermann Parzinger
Kultur
Zerstörung der Ukraine kulturell widerstehen
Lichtaktion
Kultur
Illumination am Denkmal für ermordete Juden
Smartphone
Internet news & surftipps
Messenger ICQ macht nach mehr als 27 Jahren dicht
Tiktok
Internet news & surftipps
Bundeswehr will auf Tiktok um Nachwuchs werben
GigaMobil: Mit diesen Mobilfunk-Tarifen surfst und telefonierst Du sorgenfrei
Das beste netz deutschlands
GigaMobil: Mit diesen Mobilfunk-Tarifen surfst und telefonierst Du sorgenfrei
Rafael Nadal
Sport news
Zverev erwartet «den alten Rafael Nadal»
Tigermücke
Gesundheit
Was Reisende über das Dengue-Fieber wissen sollten