Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Mit EU-Förderung «für Sachsens Wirtschaft viel erreicht»

Mit 2,1 Milliarden Euro wurde die Wirtschaft im Freistaat von 2014 bis 2020 durch EU-Strukturmittel gefördert. Eine Studie zeigt nun: Das Programm war erfolgreich.
Sachsens Wirtschaftsminister Martin Dulig
Martin Dulig (SPD), Wirtschaftsminister von Sachsen, gibt im Wirtschaftsministerium ein Statement. © Robert Michael/dpa

EU-Fördermittel haben laut Wirtschaftsminister Martin Dulig (SPD) die sächsische Wirtschaft gestärkt. «Mit den EU-Strukturmitteln haben wir in der vergangenen Förderperiode für Sachsens Wirtschaft viel erreicht und für Rückenwind gesorgt», sagte er am Sonntag laut einer Mitteilung. Damit werde die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen langfristig gestärkt, gut bezahlte Arbeitsplätze würden gesichert sowie der Austausch und die Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft und Wissenschaft befördert.

Dulig berief sich auf die Ergebnisse einer Studie zur Wirksamkeit des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) für die Förderperiode 2014-2020. Das Gutachten entstand unter Leitung der Gesellschaft für Finanz- und Regionalanalysen Münster. Demnach war die Programmumsetzung insgesamt erfolgreich. Die Maßnahmen hätten sich als wirksam erwiesen und einen erkennbaren Beitrag zu den angestrebten Zielen geleistet. Bei den Zielen handelte es sich um: Stärkung von Forschung, technologischer Entwicklung und Innovation sowie der Wettbewerbsfähigkeit kleiner und mittlerer Unternehmen, Förderung der Verringerung von CO2-Emissionen, Risikoprävention sowie nachhaltige Stadtentwicklung. «Die Studie unterstreicht einmal mehr: Europa ist wichtig für Sachsen. Europa ist wichtig für unsere Wirtschaft», sagte Dulig.

Im untersuchten Förderzeitraum bekam Sachsen den Angaben zufolge 2,1 Milliarden Euro aus dem EFRE. Damit wurden mehr als 15.000 Projekte umgesetzt. Im laufenden Förderzeitraum (2021 bis 2027) erhält der Freistaat rund 1,95 Milliarden Euro.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Lena Meyer-Landrut
People news
Lena Meyer-Landrut spricht offen über Selbstzweifel
Will Smith
People news
Will Smith: Von der Raupe zum Schmetterling
Will Smith - Europapremiere «Bad Boys: Ride or Die»
Tv & kino
«Bad Boys: Ride or Die»: Will Smith in Berlin
Das Mobile Game «Little Impacts» vom Umweltbundesamt
Das beste netz deutschlands
«Little Impacts»: Spielerisch Nachhaltigkeit erleben
Pixel 8a vs. iPhone SE: Das unterscheidet die Mittelklasse-Smartphones
Handy ratgeber & tests
Pixel 8a vs. iPhone SE: Das unterscheidet die Mittelklasse-Smartphones
Ein Mann tippt auf einem Google Pixel 6
Das beste netz deutschlands
Googles «Mein Gerät finden»: So funktioniert der Service
Rafael Nadal
Sport news
Für Olympia: Nadal plant Wimbledon-Verzicht
Grill Control - Smarte Gasgrillsteuerung
Familie
Grillen wird weiblicher: Trends rund um Rost und Brenner