Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Günther: Ernährungswirtschaft stabil aufgestellt

Sachsens Agrarminister Wolfram Günther (Grüne) hat der Ernährungswirtschaft im Freistaat eine gute Entwicklung attestiert. Die Branche sei stabil aufgestellt, habe aber turbulente Jahre hinter sich, sagte er am Montag auf der Grünen Woche in Berlin. «Extremwetter, gestiegene Betriebsmittelpreise und der Fachkräftemangel fordern die Branche heraus. Hinzu kommt eine ungesunde Abhängigkeit von schwankenden Weltmarktpreisen, eine immer komplizierter werdende Agrarförderung, unklare Rahmenbedingungen nach Jahrzehnten fehlgesteuerter Agrarpolitik.» Die Branche stehe unter großem Druck.
Wolfram Günther (Bündnis 90/Die Grünen)
Wolfram Günther (Bündnis 90/Die Grünen), Umweltminister von Sachsen, sitzt nach der Auswärtigen Kabinettssitzung der sächsischen Staatsregierung in einer Pressekonferenz. © Jan Woitas/dpa

Günther zufolge ist in den vergangenen Jahren in Sachsen der Absatz von regionalen und Bio-Lebensmitteln deutlich gestiegen. «Mehr Geld bleibt in den Betrieben und in der Region. Und bei Bio-Lebensmitteln sind die inflationsgetriebenen Preisanstiege geringer ausgefallen als bei konventionellen Lebensmitteln», betonte der Minister. Ein gutes Angebot bio-regionaler und regionaler Lebensmittel stärke zudem den Tourismusstandort Sachsen und umgekehrt. «Hier hat Sachsen viel zu bieten. Das zeigen wir auf der Grünen Woche.» Der Freistaat ist dort mit 38 Unternehmen und Vereinen vertreten.

Nach Einschätzung von Günther hat die sächsische Ernährungswirtschaft die Folgen der Corona-Pandemie und die Auswirkungen des Ukraine- Krieges bislang gut gemeistert. Der Umsatz habe 2023 bei rund 7,7 Milliarden Euro gelegen und damit in etwa auf dem Niveau von 2022 (rund 7,6 Mrd). Die Zahlen beruhen auf Daten von 355 Betrieben mit 20 oder mehr Beschäftigten. In der Landwirtschaft sei die wirtschaftliche Entwicklung jüngst insgesamt gut verlaufen - trotz stark gestiegener Erzeuger- und Betriebsmittelpreise, betonte Günther. Allerdings habe der Sektor zuvor aus vielfältigen Gründen schwierige Jahre erlebt.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Robert De Niro
People news
Robert De Niro in Biden-Wahlwerbespot zu hören
Metallica M72 World Tour
Musik news
Metallica: Lauter Start für Doppelkonzert in München
Tulsa King: Wie geht es in Staffel 2 mit Dwight weiter?
Tv & kino
Tulsa King: Wie geht es in Staffel 2 mit Dwight weiter?
Tiktok
Internet news & surftipps
Bundeswehr will auf Tiktok um Nachwuchs werben
GigaMobil: Mit diesen Mobilfunk-Tarifen surfst und telefonierst Du sorgenfrei
Das beste netz deutschlands
GigaMobil: Mit diesen Mobilfunk-Tarifen surfst und telefonierst Du sorgenfrei
Mit dem Smartphone telefonieren
Das beste netz deutschlands
Betrüger geben sich als Verbraucherschützer aus
Jahn Regensburg - SV Wehen Wiesbaden
2. bundesliga
Kothers Tor lässt Jahn gegen Wehen Wiesbaden hoffen
Tigermücke
Gesundheit
Was Reisende über das Dengue-Fieber wissen sollten