Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Technischer Defekt löste Brand in Asylunterkunft aus

Am 13. April brennen in Trier Wohncontainer für Asylsuchende. Mehr als 40 Menschen werden leicht verletzt. Die Brandursache ist nun geklärt.
Feuerwehr
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr. © Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Ein technischer Defekt ist die Ursache für den Brand in der Wohneinrichtung für Asylsuchende am 13. April in Trier gewesen. Das Feuer sei unverschuldet an der Deckeninstallation eines Wohncontainers ausgebrochen und hätte sich von da auf insgesamt 24 Wohn- und Sanitärcontainern ausgebreitet, so das am Mittwoch von der Polizei veröffentlichte Ergebnis der Brandermittler. Die Löscharbeiten seien aufgrund der extremen Hitzeentwicklung erschwert gewesen.

Alle anwesenden Bewohner konnten rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden, erklärte die Polizei. Dennoch hätten sich bei dem Brand 22 Bewohnerinnen und Bewohner, 16 Sicherheitskräfte und vier Polizisten leichte Rauchvergiftungen zugezogen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sean «Diddy» Combs
People news
Gewaltvideo aufgetaucht - Sean «Diddy» Combs äußert sich
Filmfestival in Cannes - Selena Gomez
Tv & kino
Selena Gomez: «Ich weiß nicht, ob ich sexy bin»
Schauspieler Sir Ian McKellen wird 85
People news
Schauspieler Sir Ian McKellen wird 85
Online-Plattform X
Internet news & surftipps
Musk lässt Twitter-Webadressen auf x.com umleiten
Unechte Karettschildkröte schwimmt im Meeresmuseum von Stralsund
Das beste netz deutschlands
So gelingen Fotos durch die Glasscheibe eines Aquariums
KI Symbolbild
Internet news & surftipps
Europarat verabschiedet KI-Konvention
New York Knicks - Indiana Pacers
Sport news
Pacers beenden Saison der Knicks: Finals gegen Celtics
Eine Auswahl von Lakritzsüßigkeiten
Familie
Nascherei mit Folgen: Wer bei Lakritz aufpassen sollte