Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Umworbener Geraerts deutet Verbleib auf Schalke an

Schalke-Trainer Karel Geraerts soll Top-Kandidat beim belgischen Spitzenclub FC Brügge sein. Jetzt deutete er aber einen Verbleib auf Schalke an.
Karel Geraerts
Fußball: 2. Bundesliga, SV Elversberg vs FC Schalke 04 in der Ursapharm-Arena an der Kaiserlinde in Spiesen-Elversberg, Schalkes Trainer Karel Geraerts gibt Anweisungen. © Silas Schueller/DeFodi Images/dpa

Der vom FC Brügge umworbene Trainer Karel Geraerts hat einen Verbleib beim Fußball-Zweitligisten FC Schalke 04 angedeutet. «Wenn wir auf derselben Seite stehen, sehe ich keine großen Probleme», sagte der Belgier am Montag. «Ich habe ja auch noch Vertrag und ich bin gerne hier. Man weiß, was im Fußball passieren kann. Aber die Organisation hier ist sehr professionell, die Fans sind sehr leidenschaftlich. Viel bessere Voraussetzungen kannst du als Trainer nicht haben.»

Zuletzt hatte Geraerts stets ein Bekenntnis zu Schalke vermieden. Belgische Medien hatten berichtet, dass er Top-Kandidat in Brügge sei, wo er Profi wurde, zweimal spielte und wo seine Familie lebt. Mit einem Sieg am Dienstag im Nachholspiel beim VfL Osnabrück auf St. Pauli (18.30 Uhr/Sky) hätte Schalke den Klassenerhalt sicher.

Das wäre für Geraerts aber nur bedingt ein Grund zum Feiern. «Einerseits wäre es gut, wenn wir drinbleiben, wir waren lange in einer schwierigen Situation», sagte er: «Andererseits wäre es nur das Minimalziel. Und wir müssten analysieren, wie wir überhaupt in diese Situation geraten konnten.» Ein Kader, der nächstes Jahr oben mitspielen kann, wäre sicher eine Bedingung für Geraerts' Verbleib.

Derweil zeigte der 42-Jährige wenig Verständnis dafür, dass das für Samstag aus baulichen Gründen abgesagte Spiel in Hamburg ohne Zuschauer stattfinden wird. «Ich war immer sehr positiv überrascht über die gute Organisation in Deutschland und der 2. Liga», sagte er: «Nun gab es jeden Tag einen anderen Stand. Und es ist für mich schwer zu verstehen, dass wir es nicht schaffen, in einer Woche ein Spiel mit Zuschauern zu organisieren.»

Ein Geisterspiel sei sehr speziell, «aber wir kennen das ja leider aus Corona-Zeiten», sagte Geraerts. Zudem sei die Chance, den Klassenerhalt fix zu machen, besonders: «Mehr Motivation geht nicht.»

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Loris Karius und Diletta Leotta
People news
Torwart Karius und Diletta Leotta haben geheiratet
Ulrike Draesner
Kultur
Ulrike Draesner bekommt Literaturpreis der Adenauer-Stiftung
Pariser Kathedrale Notre-Dame fünf Jahre nach dem Großbrand
Kultur
Ausstellung zeigt umstrittene Notre-Dame-Glasfenster
Brawl Stars: So stellst Du Deinen Account wieder her
Handy ratgeber & tests
Brawl Stars: So stellst Du Deinen Account wieder her
AFK Journey: Tipps, Server wechseln und mehr
Handy ratgeber & tests
AFK Journey: Tipps, Server wechseln und mehr
Apple
Internet news & surftipps
Apple führt neue KI-Funktionen vorerst nicht in der EU ein
Nationalmannschaft
Nationalmannschaft
Schweiz-Duell: Um ersten Platz und erste Prämie
Eine Mutter fotografiert ihr Kind auf einem Spielplatz
Familie
Kinderfotos teilen: Darauf sollten Eltern achten