Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Suspendierter Drexler könnte bald in Kader zurückkehren

Schalkes Trainer Geraerts hat die Gründe für die Suspendierung von Offensivspieler Drexler erläutert und dabei verraten, dass sich dieser bereits entschuldigt habe.
Karel Geraerts
Karel Geraerts. © David Inderlied/dpa

Dominick Drexler hat sich nach seiner Suspendierung aus dem Zweitligateam des FC Schalke 04 entschuldigt und darf auf Begnadigung hoffen. «Es stimmt, er hat sich bereits entschuldigt. Aber aktuell liegt mein Fokus nur auf dem Spiel gegen Nürnberg. Wir werden sehen, was die Zukunft bringt», sagte Schalkes Trainer Karel Geraerts am Donnerstag. Gleichwohl verwies der Belgier auf Drexlers Teamkollegen Thomas Ouwejan, der in der Hinrunde von Geraerts ebenfalls aus dem Profikader gestrichen worden war, nach einer Entschuldigung für sein Fehlverhalten aber wieder integriert worden war. 

Geraerts hatte Drexler Anfang der Woche ins Regionalligateam Schalkes abgeschoben, weil sich der Offensivspieler über die Mannschaft gestellt habe. «Für mich war das eine logische Entscheidung. Wir haben als Team beschlossen, alles für unser Ziel Klassenerhalt zu tun. Alle persönlichen Befindlichkeiten müssen wir dafür beiseiteschieben. Wir brauchen positive Energie», sagte Geraerts, der auf die genauen Gründe indes nicht eingehen wollte. 

Berichten, wonach Drexler das Werfen eines Getränks in der Kabine vorgeworfen wurde, widersprach Geraerts: «Dafür gab es mehrere Gründe. Es war nicht wegen einer Flasche Milch-Shake.»

Sechs Spieltage vor dem Saisonende steht der Bundesliga-Absteiger arg unter Druck. Vor dem Spiel am Samstag gegen den 1. FC Nürnberg (20.30 Uhr) trennen Schalke nur zwei Punkte vom Relegationsrang 16. 

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
77. Filmfestspiele von Cannes
Tv & kino
Sieg der Filmheldinnen beim Festival in Cannes
Sean Baker
Tv & kino
Goldene Palme in Cannes für Sean Bakers «Anora»
Hermann Parzinger
Kultur
Zerstörung der Ukraine kulturell widerstehen
Smartphone
Internet news & surftipps
Messenger ICQ macht nach mehr als 27 Jahren dicht
Tiktok
Internet news & surftipps
Bundeswehr will auf Tiktok um Nachwuchs werben
GigaMobil: Mit diesen Mobilfunk-Tarifen surfst und telefonierst Du sorgenfrei
Das beste netz deutschlands
GigaMobil: Mit diesen Mobilfunk-Tarifen surfst und telefonierst Du sorgenfrei
Bayer Leverkusen
Fußball news
«Die Sau rauslassen»: Rolfes und Carro geben Party-Befehl
Tigermücke
Gesundheit
Was Reisende über das Dengue-Fieber wissen sollten