Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Timo Schultz wird neuer Trainer beim 1. FC Köln

Der 1. FC Köln ist bei der Suche nach einem neuen Trainer fündig geworden. Der Nachfolger von Steffen Baumgart hat in Deutschland zuletzt den FC St. Pauli betreut.
Timo Schultz
Sankt Paulis damaliger Trainer Timo Schultz kommt vor dem Spiel auf den Platz. © Christian Charisius/dpa/Archivbild

Der 1. FC Köln hat nach der Trennung von Cheftrainer Steffen Baumgart Timo Schultz als Nachfolger verpflichtet. Der 46-Jährige wird am Donnerstag das erste Training beim Fußball-Bundesligisten leiten, wie der Tabellen-17. mitteilte. Zuvor hatten mehrere Medien über die Personalie berichtet, zuerst der TV-Sender Sky. Schultz war zuletzt als Cheftrainer beim Schweizer Erstligisten FC Basel tätig, wo er im September freigestellt wurde. Zuvor hatte er von 2020 bis 2022 den Zweitligisten FC St. Pauli trainiert. Auch als Spieler war Schultz von 2005 bis 2012 für die Hanseaten aktiv.

«Er bringt die Persönlichkeit und die Kompetenz mit, um das Leistungspotenzial unserer Mannschaft zu heben», sagte Sport-Geschäftsführer Christian Keller laut Mitteilung über Schultz. Der neue Coach soll am Donnerstagnachmittag offiziell in Köln vorgestellt werden. Sein erstes Spiel steht am Samstag gegen den 1. FC Heidenheim an.

«Ich freue mich auf eine sehr reizvolle Aufgabe bei diesem tollen Traditionsverein. Wir werden in den nächsten Wochen viel und intensiv arbeiten, um die notwendigen Ergebnisse zu erreichen. Der FC gehört in die 1. Bundesliga», sagte Schultz. Die neue Aufgabe dürfte für ihn zu einer schwierigeren Mission werden. Nach nur zwei Siegen in 16 Spielen rangiert Köln mit drei Punkten Abstand zum 15. Rang auf einem direkten Abstiegsplatz. Zudem kann der Kader sowohl in der Winterpause als auch im kommenden Sommer wegen einer vom Internationalen Sportgerichtshof Cas ausgesprochenen Transfersperre nicht verstärkt werden.

Das Erbe seines Vorgängers Baumgart, der bei den FC-Fans große Popularität genoss, erschwert die Aufgabe für Schultz zusätzlich. Baumgart und Köln hatten kurz vor Weihnachten, einen Tag nach einer Niederlage bei Union Berlin, ihre eigentlich bis 2025 datierte Zusammenarbeit vorzeitig beendet.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Heidi Klum
Tv & kino
«GNTM»: Heidis Schützlinge stehen nackt im Regen
68. Eurovision Song Contest - Vor dem 2. Halbfinale
Musik news
Umstrittener ESC stößt 2024 auf starkes Interesse
Tv & kino
Weniger Action, mehr Handlung: Der neue «Mad Max»
Huawei-Logo
Internet news & surftipps
Offenbar Einigung zu chinesischen Komponenten in 5G-Netz
Ein Smartphone wird aufgeladen
Das beste netz deutschlands
Akku leer? So laden Sie ihr Smartphone besser auf
GPT-4o von OpenAI: Das musst Du zum neuen KI-Modell wissen
Das beste netz deutschlands
GPT-4o von OpenAI: Das musst Du zum neuen KI-Modell wissen
Schweden - Finnland
Sport news
WM-Gastgeber Tschechien und Schweden erreichen Halbfinale
Eine Frau öffnet ein Paket
Job & geld
Falsche Ware geliefert? Wie Empfänger jetzt vorgehen