Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Fünf Verletzte bei Pfefferspray-Attacke in Treppenhaus

Großaufgebot von Polizei und Feuerwehr in Hagen. Im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses wurde aus einer Wohnung heraus Pfefferspray versprüht. Unter den Verletzten sind auch Einsatzkräfte.
Polizei
„Polizei“ ist auf der Tür eines Polizeiautos zu lesen. © Robert Michael/dpa

Bei einer Pfefferspray-Attacke in einem Mehrfamilienhaus in Hagen sind fünf Personen leicht verletzt worden - darunter auch zwei herbeigeeilte Polizisten. Ein 24-jähriger Mann, der sich in der Wohnung seiner Lebensgefährtin aufhielt, soll im Treppenhaus Pfefferspray versprüht haben, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Er soll einen 27-Jährigen damit angegriffen haben, nachdem dieser an der Wohnungstür geklopft habe.

Dabei seien sowohl der 27-Jährige als auch der 24-Jährige und dessen Lebensgefährtin leicht verletzt worden. Da sich das Reizgas schnell in dem Mehrfamilienhaus verbreitet habe, seien Polizei und Feuerwehr mit einem Großaufgebot vor Ort gewesen. Auch zwei Polizeibeamte wurden den Angaben zufolge leicht verletzt. Die Hintergründe der Tat waren zunächst noch unklar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sean Baker
Tv & kino
Goldene Palme in Cannes für Sean Bakers «Anora»
Dr. STONE: Staffel 4 – was bereits zum Finale bekannt ist
Tv & kino
Dr. STONE: Staffel 4 – was bereits zum Finale bekannt ist
Nord bei Nordwest: Die Besetzung der ARD-Serie im Überblick
Tv & kino
Nord bei Nordwest: Die Besetzung der ARD-Serie im Überblick
Matthias Reim
Internet news & surftipps
Matthias Reim: KI hat keine Emotionalität
Smartphone
Internet news & surftipps
Messenger ICQ macht nach mehr als 27 Jahren dicht
Tiktok
Internet news & surftipps
Bundeswehr will auf Tiktok um Nachwuchs werben
UCI WorldTour - Giro d’Italia
Sport news
Triumph in Rom: Pogacar gewinnt den Giro d'Italia
Tigermücke
Gesundheit
Was Reisende über das Dengue-Fieber wissen sollten