Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Bericht: Bombendrohung bei Drittligaspiel in Saarbrücken

Bei einem Heimspiel des Fußball-Drittligisten 1. FC Saarbrücken geht eine anonyme Bombendrohung ein. Die Zuschauer bekommen davon so gut wie nichts mit.
Blaulicht
Ein Streifenwagen der Polizei ist mit Blaulicht im Einsatz. © Jens Büttner/dpa/Symbolbild

Beim Drittliga-Spiel zwischen dem 1. FC Saarbrücken und Arminia Bielefeld (1:1) hat es am vergangenen Sonntag eine Bombendrohung gegeben. «Es lag tatsächlich ein anonymer Anruf vor. Wir haben binnen weniger Minuten reagiert und nicht-öffentlichkeitswirksame Maßnahmen eingeleitet», bestätigte Thomas Dräger-Pitz, Einsatzleiter der Saarbrücker Polizei, am Dienstag der «Saarbrücker Zeitung» den Vorfall.

Laut Polizei, die inzwischen Ermittlungen zur Täterfeststellung aufgenommen hat, habe es aber zu keiner Zeit eine Gefährdung der Zuschauer gegeben. «Die polizeiliche Einordnung des Sachverhalts ergab, dass es sich um keine ernsthafte Bedrohungslage handelte», sagte Dräger-Pitz dem Blatt weiter.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit hatte der Verein in Absprache mit der Polizei die Sperrung des Umfeldes der nicht besetzten Sitzplatzbereiche in den Blöcken A1 und A2 im Ludwigsparkstadion angeordnet. Zudem wurden die Ersatzspieler von Arminia Bielefeld auf die andere Stadionseite beordert. Die knapp 12.000 Zuschauer bekamen von dem Vorfall nichts oder kaum etwas mit.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Tv & kino
Michael Douglas als Gründervater Benjamin Franklin
Mark Knopfler
Musik news
«One Deep River» - Neues Album von Mark Knopfler
Tv & kino
«La Chimera»: Träumerischer Film mit «The Crown»-Star
Xperia 10 VI: Macht Sony alles anders?
Handy ratgeber & tests
Xperia 10 VI: Macht Sony alles anders?
OpenAI
Internet news & surftipps
ChatGPT wird für zahlende Nutzer aktueller
Bewerbung
Internet news & surftipps
Unternehmen offen für Bewerbungen mit KI
Alina Grijseels
Sport news
Grijseels wünscht sich Paris-Ticket zum Geburtstag
Käseauswahl angerichtet
Familie
Käserinde mitessen oder abschneiden?