Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Baumgartl in Schalker Regionalligateam versetzt

Der Schalker Abwehrspieler ist ab sofort kein Bestandteil des Profikaders mehr. Trainer Karel Geraerts versetzte den 28-Jährigen in die U 23.
1. FC Magdeburg - FC Schalke 04
Jan-Luca Schuler von Magdeburg (l) und Timo Baumgartl von Schalke 04 kämpfen um den Ball. © Christophe Gateau/dpa

Schalkes Trainer Karel Geraerts hat personelle Konsequenzen getroffen und Timo Baumgartl in die zweite Mannschaft in die Regionalliga versetzt. «Ich habe die Entscheidung getroffen, dass Timo künftig Teil der U23 ist, da ich mit seiner Leistung nicht zufrieden bin. In den vergangenen Wochen habe ich in den Trainingseinheiten nicht den Eindruck gewonnen, dass er uns in den verbleibenden, wichtigen Pflichtspielen weiterhelfen wird», sagte Geraerts.

Baumgartl kam in der laufenden Saison in zwölf Ligaspielen für die Schalker zum Einsatz. Zuletzt war der Innenverteidiger dreimal nicht in den Kader berufen worden. Für den 28-Jährigen war es nicht die erste Degradierung in die U23. Der ehemalige Stuttgarter war schon im September nach öffentlicher Kritik an Geraerts' Vorgänger Thomas Reis suspendiert und in die zweite Mannschaft geschickt worden.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Geburtstagsparade «Trooping the Colour»
People news
König Charles nimmt an Geburtstagsparade teil
Wandbemalung
Kultur
Planet Utopia - dritte Kinderbiennale in Dresden
Claudia Roth
Kultur
Kulturpass - Roth wirbt für Angebot auf europäischer Ebene
Cyberkriminalität
Internet news & surftipps
BKA: Bisher größter Schlag gegen weltweite Cyberkriminalität
Passwordeingabe am Laptop
Das beste netz deutschlands
Ticketmaster: Kunden sollten Passwort ändern
Foldable MacBook: Was wir bisher zu einem möglichen Falt-MacBook wissen
Das beste netz deutschlands
Foldable MacBook: Was wir bisher zu einem möglichen Falt-MacBook wissen
DFB-Team - Training
Fußball news
Ohne Klangschalen im Regen: EM-Härte durch SEK-Schulung
Auszubildende in einem Betrieb
Job & geld
Kündigungsschutz: Probezeit ist nicht gleich Wartezeit