Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Weniger Betreuungsaufgaben für Lehrkräfte gefordert

Der Landesrechnungshof kritisiert, dass Lehrer in Niedersachsen zu häufig mit Aufgaben abseits des Unterrichtens beschäftigt sind. Sie fordern Entlastung an mehreren Stellen.
Lehrkräfte in Niedersachsen
Eine Lehrerin schreibt eine Mathematikaufgabe auf eine digitale Schultafel. © Julian Stratenschulte/dpa

Lehrerinnen und Lehrer in Niedersachsen sollten nach Ansicht des Landesrechnungshofs weniger für Betreuungsaufgaben eingesetzt werden, um mehr unterrichten zu können. «Zur Sicherstellung des Pflichtunterrichts sollten Lehrkräfte nicht für reine Betreuungsaufgaben eingesetzt werden. Dies gilt insbesondere vor dem Hintergrund des akuten Lehrermangels», sagte Sandra von Klaeden, Präsidentin des Niedersächsischen Landesrechnungshofs, in einer am Donnerstag verbreiteten Mitteilung.

Langfristig würden die Betreuungsstunden zunehmen. Dies hänge etwa mit dem gesetzlichen Anspruch auf ganztägige Betreuung in der Grundschule ab dem Schuljahr 2026/27 zusammen, hieß es.

Der Landesrechnungshof forderte mehr pädagogische Mitarbeiter, IT-Experten sowie Verwaltungsfachleute für die Schulen im Land. «Damit sich die Lehrerinnen und Lehrer wieder mehr auf ihr Kerngeschäft des Unterrichtens konzentrieren können, muss das Land sie von diesen Aufgaben entlasten», sagte Susanne Haack, zuständige Abteilungsleiterin im Landesrechnungshof. Zahlreiche Vollzeitstellen an niedersächsischen Grundschulen gehen laut Landesrechnungshof verloren, weil sich Lehrkräfte etwa mit der technischen Wartung der IT beschäftigen müssten.

Der Landesrechnungshof ist nach eigenen Angaben weder Teil der Exekutive, der Judikative noch der Legislative. Der Landesrechnungshof ist ausschließlich der externen Finanzkontrolle verpflichtet und hat keinen politischen Auftrag. Im Mittelpunkt steht die Prüfung der Wirtschaftlichkeit und Ordnungsmäßigkeit der Haushalts- und Wirtschaftsführung des Landes.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Francis Ford Coppolas Ehefrau Eleanor gestorben
People news
Francis Ford Coppolas Ehefrau Eleanor ist gestorben
Verhüllungskünstler Christo und Jeanne-Claude
Kultur
Lindau: Ausstellung mit Werken von Christo und Jeanne-Claude
«Die Zauberflöte» feiert Uraufführung
Kultur
«Die Zauberflöte» als Musical
Netflix
Internet news & surftipps
Netflix erhöht Preise in Deutschland
Frau am Telefon
Das beste netz deutschlands
So schützen Sie sich vor Betrugsmaschen am Telefon
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Handy ratgeber & tests
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Florian Wirtz und Xabi Alonso
Fußball news
Die Gesichter der Traumsaison von Bayer Leverkusen
Büro: Frau schaut nachdenklich auf telefonierenden Mann
Job & geld
Wettbewerb ohne Verlierer: Konkurrenz richtig nutzen