Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Verdächtiger nach mutmaßlichem Tötungsdelikt ermittelt

Nach einem mutmaßlichen Tötungsdelikt im ostfriesischen Weener (Landkreis Leer) hat die Polizei einen Verdächtigen ermittelt. Der Mann wurde am Sonntag festgenommen, wie die Staatsanwaltschaft Aurich am Montag auf Anfrage mitteilte. Nun werde geprüft, ob gegen den Verdächtigen ein Haftantrag gestellt wird, sagte ein Sprecher der Anklagebehörde. Die Entscheidung darüber sollte im Lauf des Montages fallen. Einzelheiten zu dem Mann und zu dem Tatvorwurf nannte die Staatsanwaltschaft nicht.
Blaulicht
Ein Streifenwagen der Polizei ist mit Blaulicht im Einsatz. © Jens Büttner/dpa/Symbolbild

Polizei und Staatsanwaltschaft hatten Ermittlungen aufgenommen, nachdem ein 37 Jahre alter Mann in seiner Wohnung an schweren Verletzungen gestorben war. Die Umstände ließen auf ein Tötungsdelikt schließen, teilten die Ermittler mit.

Am Samstagnachmittag war ein Notruf wegen eines schwer verletzten Mannes bei der Polizei eingegangen. Am Einsatzort fanden Polizei- und Rettungskräfte den 37-Jährigen, der trotz sofortiger Rettungsversuche noch in der Wohnung starb.

Inzwischen wurde auch eine Obduktion des Leichnams vorgenommen. Zu den Ergebnissen machte die Staatsanwaltschaft keine Angaben.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Ada-Evangeliar in Trier
Kultur
Ada-Evangeliar aus Trier ist Welterbe
«Mord mit Aussicht»
Tv & kino
«Mord mit Aussicht» ist wieder da
Museumsinsel Berlin
Kultur
Wichtige Berliner Museen reduzieren Öffnungszeiten
Frau vor Rechner
Das beste netz deutschlands
Keine Antwort erforderlich: Was hinter Noreply-Mails steckt
Bitcoin
Internet news & surftipps
Rekordhoch oder Absturz: Wie geht es mit dem Bitcoin weiter?
Pixel 8a: Alle Gerüchte zum neuen Mittelklasse-Smartphone von Google
Handy ratgeber & tests
Pixel 8a: Alle Gerüchte zum neuen Mittelklasse-Smartphone von Google
Erste Meisterschaft
1. bundesliga
Internationale Pressestimmen zum Titel von Bayer Leverkusen
Rückflug viel früher Reisemangel
Reise
Rückflug viel früher - Verbraucherschützer sehen Reisemangel