Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Starke Sturmböen erwartet: Orkanartige Böen möglich

Der Deutsche Wetterdienst rechnet in der Nacht zum Freitag mit einem stürmischen Südwestwind an der Nordseeküste. Am Morgen soll der Wind dann allmählich nachlassen.
Stürmisches Wetter an der Nordsee
Bei stürmischem Wetter und Wellen gehen Spaziergänger am Strand der Insel Norderney entlang. © Volker Bartels/dpa

Im Norden werden nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in der Nacht zum Freitag starke Sturmböen erwarten - auch orkanartige Böen seien möglich. Dies liege an einem Tiefdruckgebiet, welches aus Belgien durch Niedersachsen und Schleswig-Holstein ziehe, sagte ein Sprecher des DWD am Mittwoch. An der gesamten Nordseeküste werde bereits im Laufe des Donnerstages mit einer Windverstärkung gerechnet.

In den frühen Morgenstunden zwischen Mitternacht und sechs Uhr rechnet der DWD dann in Niedersachsen und Schleswig-Holstein mit einem starken Südwestwind. An der See werde zudem ein stürmischer Wind mit orkanartigen Böen erwartet, die bis zu 120 Kilometer pro Stunde erreichen könnten. Sie zögen dann im Laufe der Nacht von West nach Ost durch Schleswig-Holstein. Bereits am Freitagvormittag lasse der Wind wieder nach.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
24 Stunden Joko und Klaas
Tv & kino
Joko und Klaas waren ein Tag ProSieben
Joko & Klaas
Tv & kino
TV-Piraten Joko und Klaas kapern auch Sat.1
Victoria Beckham
People news
Victoria Beckham feiert mit den Spice Girls
Online-Plattform Tiktok
Internet news & surftipps
US-Gesetz zu Tiktok-Verkauf nimmt Fahrt auf
Tiktok
Internet news & surftipps
US-Repräsentantenhaus stimmt erneut für Tiktok-Verkauf
Künstliche Intelligenz
Internet news & surftipps
Mehrheit hat noch keine KI genutzt
Real Madrid - FC Barcelona
Fußball news
Real Madrid feiert späten Sieg im Clásico
Grüner Tee
Familie
Was nicht nur Taylor Swift über L-Theanin wissen sollte