Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Mild und windig: Ungewöhnliches Januarwetter im Südwesten

Ungewöhnlich mild und windig wird es in Teilen Baden-Württembergs bis Freitag. Bis zu 15 Grad kann es im Südwesten geben. In höheren Lagen warnte der Wetterdienst vor orkanartigen Böen.
Wind
Eine Windfahne zeigt die Windrichtung an. © Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Sehr milde Luft und stürmische Böen bestimmen in Teilen Baden-Württembergs bis Freitag das Wetter. Bis zu 15 Grad kann es am Mittwoch bei Freiburg geben, sagte ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes (DWD). Das sei für diese Jahreszeit ungewöhnlich mild. Grund dafür sei eine lebhafte westliche Strömung.

Auch starke bis stürmische Böen kann es am Mittwoch im Südwesten verbreitet geben. Bis 18 Uhr warnte der DWD oberhalb von 1000 Metern vor orkanartigen Böen. Auf dem Feldberg können Orkanböen bis 120 Kilometer pro Stunde erreicht werden, so der Sprecher.

In der Nacht zum Donnerstag soll der Wind dann nachlassen. Für den Tag rechnet der Wetterdienst mit einer normalen Brise. Auch die Temperaturen gehen wieder etwas zurück, bleiben jedoch mild. Bis zu 13 Grad im Breisgau, 10 Grad in Stuttgart und 7 Grad auf der Schwäbischen Alb erwartet der Experte.

Weiter mild soll auch der Freitag werden. Bis zu 13 Grad am südlichen Oberrhein sagt der Wetterdienst voraus. Kurz vor dem Wochenende soll es auch wieder stürmischer werden. Im höheren Schwarzwald kann es laut DWD Sturmböen geben.

Am Wochenende kommt dann auch wieder kältere Luft auf den Südwesten zu. Dann können die Nächte im Frostbereich liegen, sagte der Sprecher.

Zur Einschätzung «ungewöhnlich mild» kommt der Deutsche Wetterdienst durch den Vergleich der aktuellen Temperaturen mit dem Zeitraum zwischen 1961 und 1990. Das ist laut Sprecher der internationale Standard der Weltorganisation für Meteorologie (WMO). Würde man die aktuellen Temperaturen jedoch mit den wärmeren Jahren zwischen 1991 und 2020 vergleichen, käme man nur noch zur Einschätzung «mild». Grund dafür sei der Klimawandel.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Francis Ford Coppolas Ehefrau Eleanor gestorben
People news
Francis Ford Coppolas Ehefrau Eleanor ist gestorben
The Masked Singer
Tv & kino
«Masked Singer»: Giovanni Zarrella war zweites «Mysterium»
Spaniens Alt-Königin Sofía
People news
Spaniens Altkönigin Sofía verlässt Krankenhaus
Netflix
Internet news & surftipps
Netflix erhöht Preise in Deutschland
Frau am Telefon
Das beste netz deutschlands
So schützen Sie sich vor Betrugsmaschen am Telefon
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Handy ratgeber & tests
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Tennis: Billie Jean King Cup
Sport news
Deutsches Tennis-Team erreicht Finalrunde
Büro: Frau schaut nachdenklich auf telefonierenden Mann
Job & geld
Wettbewerb ohne Verlierer: Konkurrenz richtig nutzen