Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Polizei richtet nach Anschlag auf Synagoge Hinweisportal ein

Nach dem Brandanschlag auf die Oldenburger Synagoge hat die Polizei ein Hinweisportal eingerichtet. Über das Portal können auch Aufnahmen und Bilder an die Ermittler geschickt werden, wie es in einer Mitteilung von Donnerstag heißt. Die Polizei bietet 5000 Euro für Hinweise, die dazu beitragen, die Tat aufzuklären.
Brandanschlag auf Synagoge in Oldenburg
Blumen und Kerzen liegen vor der Synagoge im Stadtzentrum in Oldenburg. © Hauke-Christian Dittrich/dpa/Archivbild

Am vergangenen Freitag war ein Brandsatz gegen die Eingangstür der Synagoge geworfen worden. Zwei Hausmeister eines benachbarten Kulturzentrums entdeckten das Feuer und löschten es. Niemand wurde verletzt. Es ist bislang nicht bekannt, wer den Brandsatz geschleudert hat. Die Polizei hat nach dem Vorfall eine Ermittlungsgruppe gebildet, die der Staatsschutz leitet. Der Anschlag löste bundesweit Entsetzen aus.

Wie die Polizei am Donnerstag weiter mitteilte, soll ein Unbekannter oder eine Unbekannte den Brandsatz gegen 13.10 Uhr geworfen haben. Der Verdächtige oder die Verdächtige konnte anschließend flüchten. Die Polizei machte auf Nachfrage keine Angaben zum Geschlecht.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Emder Kunsthalle
Kultur
Emder Kunsthalle zeigt «Schönheit der Dinge»
«The Voice of Germany»
Tv & kino
Ein Neuling, drei Lieblinge: Neue Coaches bei «The Voice»
«Let's Dance»
Tv & kino
«Let's Dance»: Bendixen raus, Kelly bleibt Topfavorit
Online-Plattform X
Internet news & surftipps
Musk lässt Twitter-Webadressen auf x.com umleiten
Unechte Karettschildkröte schwimmt im Meeresmuseum von Stralsund
Das beste netz deutschlands
So gelingen Fotos durch die Glasscheibe eines Aquariums
KI Symbolbild
Internet news & surftipps
Europarat verabschiedet KI-Konvention
Thomas Tuchel
Fußball news
Tuchels Abschied, Eberls Trainersuche: «Fällt schwer»
Ein Balkonkraftwerk in München
Wohnen
Wie melde ich mein neues Balkonkraftwerk an?