Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Mehrparteienhaus nach Feuer unbewohnbar: Polizei ermittelt

Nach einem Feuer ist ein Mehrparteienhaus in Rosengarten (Landkreis Harburg) unbewohnbar. Zwei Menschen erlitten am Mittwoch eine Rauchgasvergiftung und kamen vorsorglich ins Krankenhaus, wie die Polizei mitteilte. Eine Frau bekam einen Schock und wurde ebenfalls in einer Klinik behandelt. 
Feuerwehr - Symbolbild
Blaulicht ist während eines Brandes auf einem Einsatzfahrzeug der Feuerwehr zu sehen. © Marijan Murat/dpa

Die Polizei ermittelt nun gegen einen 47-Jährigen wegen fahrlässiger Brandstiftung. Der Mann arbeitete nach Polizeiangaben auf einem Balkon des Hauses mit einem Bunsenbrenner. Dabei geriet das Dach in Brand, die Flammen griffen auf den Dachstuhl über. Der 47-Jährige und seine Begleiterin konnten das Feuer nicht mehr löschen. Die Feuerwehr war über Stunden im Einsatz. 

Die 14 Bewohnerinnen und Bewohner können im Moment nicht zurück ins Haus, wie die Ermittler weiter mitteilten. Alle fünf Wohnungen seien unbewohnbar. Die Polizei schätzt den Schaden auf mindestens 250.000 Euro.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Jerome Boateng
People news
Lenhardts Familie kritisiert Boateng-Auftritt vor Gericht
Jan Delay
People news
Jan Delay wurde erst spät Fan von Birkenstock-Sandalen
Sandra Hüller
People news
Sandra Hüller übernimmt Patenschaft für Rettungsschiff
Peter Luisi
Internet news & surftipps
KI schreibt Drehbuch - Kino zeigt Film nicht
Pokémon GO: Evoli zu Feelinara, Folipurba & Co. entwickeln
Handy ratgeber & tests
Pokémon GO: Evoli zu Feelinara, Folipurba & Co. entwickeln
Ist Spotify kostenlos? Das ist der Unterschied zwischen Free und Premium
Handy ratgeber & tests
Ist Spotify kostenlos? Das ist der Unterschied zwischen Free und Premium
Emre Can
Nationalmannschaft
Nagelsmann scheucht Ersatzspieler: Autogramme für Fans
Eine Frau untersucht Unterlagen
Job & geld
Korrekt abgerechnet? Nebenkostenabrechnung 2023 genau prüfen