Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

67-Jähriger stirbt nach Wohnungsbrand in Braunschweig

Mitten in der Nacht bricht in einer Braunschweiger Wohnung ein Feuer aus. Einsatzkräfte bergen zwei Menschen, können für einen 67-jährigen Mann aber nichts mehr tun.
Feuerwehr Braunschweig
Der Schriftzug "Feuerwehr Braunschweig" ist auf der Einsatzkleidung eines Feuerwehrmanns zu lesen. © Moritz Frankenberg/dpa/Archivbild

Ein Mann ist nach einem Wohnungsbrand in Braunschweig gestorben. Der 67-Jährige sei in der Nacht zu Dienstag aus der Wohnung im Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses geborgen worden und noch vor Ort seinen schweren Verletzungen erlegen, teilte die Polizei mit. Eine 65 Jahre alte Frau wurde aus der Wohnung gerettet und kam schwer verletzt in ein Krankenhaus.

Die anderen Bewohner des Hauses in der Braunschweiger Nordstadt konnten nach dem Löschen und intensiver Lüftung wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Die vom Feuer betroffene Wohnung wurde beschlagnahmt und die Kriminalpolizei ermittelt zur Brandursache. Zwei Polizisten wurden bei dem Einsatz leicht verletzt, waren nach kurzer Behandlung im Krankenhaus aber weiter dienstfähig.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Jenny Erpenbeck
Kultur
Jenny Erpenbeck gewinnt International Booker Prize
Ich hab' noch so viel vor
Tv & kino
Zum Teufel mit den Prognosen: «Ich hab' noch so viel vor»
Prinzessin Leonor erhält Auszeichnung in Spanien
People news
Kronprinzessin Leonor in Spanien gleich dreifach geehrt
Vodafone
Internet news & surftipps
Vodafone gewinnt Festnetz-Test der «Chip»
Künstliche Intelligenz
Internet news & surftipps
KI-Gesetz der EU endgültig beschlossen
KI-Gipfel in Südkorea
Internet news & surftipps
KI-Gipfel: Unternehmen verpflichten sich zu KI-Sicherheit
Friedhelm Funkel
Fußball news
Funkel: Lautern «größter Außenseiter» in Pokal-Geschichte
Eine Frau mit einem Kind beim Essen
Familie
Wie bringe ich Kindern Tischmanieren bei?