Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Winterdienst ohne größere Einschränkungen im Einsatz

Der Winterdienst ist am Mittwoch in Hessen bei Glätte, Regen und Schnee zunächst ohne größere Einschränkungen im Einsatz gewesen. Ab den Morgenstunden sei vorbeugend gestreut worden, sagte ein Sprecher von Hessen Mobil am Mittwoch. Bei insgesamt 390 Winterdienstfahrzeugen ging der Sprecher davon aus, dass der Großteil im Einsatz war. Neben den eigenen Winterdienst-Fahrzeugen streuten und räumten auch Fremdunternehmer Straßen in Teilen des Landes. Die Salzhallen seien gut befüllt, weshalb keine Engpässe beim Streusalz zu erwarten seien.
Winterdienst
Ein Fahrzeug vom Winterdienst streut in der Innenstadt Salz. © Sven Hoppe/dpa/Symbolbild

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach hatte für Teile Hessens wegen extremer Glatteisgefahr teils die höchste Unwetter-Warnstufe herausgegeben. Der ADAC Hessen-Thüringen hatte vor Autofahrten bei Schnee und Glatteis gewarnt.

Die Verkehrsbehörde Hessen Mobil ist landesweit für den Winterdienst auf rund 15.200 Kilometern Bundes-, Landes- und Kreisstraßen verantwortlich. Innerstädtisch organisieren dies die Kommunen. Für die Autobahnen ist die Autobahn GmbH verantwortlich.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sean Baker
Tv & kino
Goldene Palme in Cannes für Sean Bakers «Anora»
Nicki Minaj
People news
Polizei stoppt Rapperin Nicki Minaj am Flughafen
Chicago P.D. ohne Upton: Wann kommt Staffel 12?
Tv & kino
Chicago P.D. ohne Upton: Wann kommt Staffel 12?
Smartphone
Internet news & surftipps
Messenger ICQ macht nach mehr als 27 Jahren dicht
Tiktok
Internet news & surftipps
Bundeswehr will auf Tiktok um Nachwuchs werben
GigaMobil: Mit diesen Mobilfunk-Tarifen surfst und telefonierst Du sorgenfrei
Das beste netz deutschlands
GigaMobil: Mit diesen Mobilfunk-Tarifen surfst und telefonierst Du sorgenfrei
1. FC Kaiserslautern - Bayer 04 Leverkusen
Fußball news
Leverkusen gewinnt Pokal und macht das Double perfekt
Tigermücke
Gesundheit
Was Reisende über das Dengue-Fieber wissen sollten