Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Gasleck in Hadamar: Anwohner in Sicherheit gebracht

Aus dem Tank einer Firma tritt Gas aus. Techniker versuchen, ein defektes Ventil zu schließen. Die Bewohner sollen Türen und Fenster geschlossen halten.
Ein Absperrband ist vor einem Polizeiwagen aufgespannt
Ein Absperrband mit der Aufschrift «Polizeiabsperrung» ist vor einem Polizeiwagen aufgespannt. © David Inderlied/dpa/Symbolbild

Ein Gasaustritt aus einem Tank auf einem Firmengelände in Hadamar hat am Montag für einen größeren Feuerwehr- und Polizeieinsatz gesorgt. In einem Umkreis von rund 300 Metern wurden die Bewohner zudem aufgefordert, ihre Wohnungen und Häuser zu verlassen und sich in Sicherheit zu bringen. Auch über diese Sperrzone hinaus sollten die Anwohner Fenster und Türen geschlossen halten. Zudem war eine Grundschule geräumt worden, die Schülerinnen und Schüler seien abgeholt worden, sagte eine Stadtsprecherin. Verletzt wurde niemand.

Die Betroffenen kamen in einer Mehrzweckhalle unter, in der sich am Nachmittag rund 60 Menschen aufhielten. Möglicherweise könnten noch weitere Personen hinzukommen, die nach der Rückkehr von ihren Arbeitsstellen vorerst nicht in ihre Wohnungen oder Häuser zurückkehren könnten, sagte die Sprecherin. Für den Notfall stünden Feldbetten bereit.

Am frühen Abend wollte die Stadt die Öffentlichkeit nochmals über die aktuelle Situation informieren. Nach Einschätzung der Einsatzkräfte bestehe keine akute Explosionsgefahr an dem Tank, es würden stetig Messungen durchgeführt, sagte die Sprecherin. Derzeit entweiche das Gas kontrolliert. Ein Sicherheitsingenieur der Firma, die unter anderem Gasflaschen für Haushalte abfüllt, war auf dem Weg zu dem Einsatzort. Die Firma befindet sich im Stadtteil Niederzeuzheim, Hadamar liegt im Landkreis Limburg-Weilburg.

Die Zufahrtstraßen wurden abgesperrt und der Verkehr der Regionalbahn 90 auf einer nahen Bahnstrecke eingestellt. Der Tank hat nach Angaben der Sprecherin rund 400 Kubikmeter Fassungsvermögen. Nach ersten Erkenntnissen befindet sich darin Propangas. Das Leck wurde gegen 11.00 Uhr gemeldet und ist möglicherweise auf ein defektes Ventil zurückzuführen. Nach Angaben der Sprecherin war der Defekt möglicherweise bei Wartungs- oder Reparaturarbeiten entstanden. Techniker bemühten sich am Nachmittag, das Ventil wieder zu schließen. Sollte dies nicht gelingen, könnte sich der Einsatz möglicherweise noch über mehrere Tage hinziehen, sagte die Stadtsprecherin.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Francis Ford Coppolas Ehefrau Eleanor gestorben
People news
Francis Ford Coppolas Ehefrau Eleanor ist gestorben
Verhüllungskünstler Christo und Jeanne-Claude
Kultur
Lindau: Ausstellung mit Werken von Christo und Jeanne-Claude
«Die Zauberflöte» feiert Uraufführung
Kultur
«Die Zauberflöte» als Musical
Netflix
Internet news & surftipps
Netflix erhöht Preise in Deutschland
Frau am Telefon
Das beste netz deutschlands
So schützen Sie sich vor Betrugsmaschen am Telefon
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Handy ratgeber & tests
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Florian Wirtz und Xabi Alonso
Fußball news
Die Gesichter der Traumsaison von Bayer Leverkusen
Büro: Frau schaut nachdenklich auf telefonierenden Mann
Job & geld
Wettbewerb ohne Verlierer: Konkurrenz richtig nutzen