Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Walter-Debatte: «Gibt nicht immer einen Hauptschuldigen»

Der HSV geht mit Trainer Walter in die Rückrunde. Sportvorstand Boldt stört die öffentliche Debatte um den HSV-Coach. Und er hofft auf den Verbleib eines Publikumslieblings.
Jonas Boldt mit Tim Walter
Hamburgs Jonas Boldt (l), Vorstand der HSV Fußball AG, und Hamburgs Trainer Tim Walter sitzen auf der Tribüne. © Marcus Brandt/dpa/Archivbild

Sportvorstand Jonas Boldt vom Hamburger SV hat wenig Verständnis für die öffentliche Diskussion um Trainer Tim Walter. «Es gibt nicht immer einen Hauptschuldigen, auch wenn ich den Eindruck habe, dass es in Deutschland ein Trend geworden ist, mit dem Finger auf eine einzelne Person zu zeigen», wurde der 41-Jährige in einer Medienrunde im Trainingslager im spanischen Sotogrande zitiert.

«Das ist mir zu einfach. Wir sind als Club in der Gesamtheit gefordert, dass mehr möglich ist», sagte er. Boldt fügte hinzu: «Ich habe gesagt, dass ich mit der Hinrunde nicht zufrieden war, habe aber nie eine Trainerdiskussion aufgemacht.»

Der Erstligakandidat der 2. Fußball-Bundesliga beendete die Hinserie auf dem Aufstiegsrelegationsrang - vier Punkte von Tabellenführer Holstein Kiel entfernt. Vor allem auswärts ließ die hochkarätig besetzte Mannschaft viele Punkte liegen. Und auch defensiv offenbarte der HSV, der im sechsten Anlauf aufsteigen will, deutliche Probleme.

Hinsichtlich neuer Spieler im Winter-Transferfenster sagte Boldt: «Wenn sich uns Möglichkeiten bieten, werden wir zuschlagen. Das ist immer unser Anspruch. Im Winter ist die Situation aber bekanntlich nicht einfacher.»

Zuletzt gab es Gerüchte über einen Abgang von Publikumsliebling Bakery Jatta, der 2016 zu den Hanseaten gekommen war. Boldt würde den 25-Jährigen gern halten. «Er hat eine komfortable Ausgangssituation und muss für sich eine Entscheidung treffen», sagte Boldt und schob hinterher: «Dabei muss er abwägen, was er hier hat und was er woanders haben könnte. Ich schließe einen Wechsel im Winter aus.»

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Geburtstagsparade «Trooping the Colour»
People news
König Charles nimmt an Geburtstagsparade teil
Wandbemalung
Kultur
Planet Utopia - dritte Kinderbiennale in Dresden
Claudia Roth
Kultur
Kulturpass - Roth wirbt für Angebot auf europäischer Ebene
Cyberkriminalität
Internet news & surftipps
BKA: Bisher größter Schlag gegen weltweite Cyberkriminalität
Passwordeingabe am Laptop
Das beste netz deutschlands
Ticketmaster: Kunden sollten Passwort ändern
Foldable MacBook: Was wir bisher zu einem möglichen Falt-MacBook wissen
Das beste netz deutschlands
Foldable MacBook: Was wir bisher zu einem möglichen Falt-MacBook wissen
Vincent Kompany
Fußball news
Arbeit als Lifestyle: Kompany sucht «hungrigste» Bayern
Auszubildende in einem Betrieb
Job & geld
Kündigungsschutz: Probezeit ist nicht gleich Wartezeit