Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Nicht bei Gericht erschienen: Zoll nimmt 50-Jährigen fest

Ein Mann soll als Arbeitgeber Sozialabgaben hinterzogen haben und steht deswegen vor Gericht. Dass er zu mehreren Terminen nicht erscheint, hat nun einschneidende Konsequenzen für ihn.
Zoll-Abzeichen
Das Zoll Abzeichen auf der Uniform eines Beamten. © Sina Schuldt/dpa/Symbolbild

Der Zoll hat einen Mann verhaftet, der zu mehreren Gerichtsterminen nicht erschienen war. Die Beamten des Hauptzollamts Kiel vollstreckten einen Haftbefehl des Amtsgerichts Lübeck und brachten den 50-Jährigen in Untersuchungshaft, wie der Zoll am Dienstag mitteilte. Er steht vor Gericht, weil er von 2016 bis 2019 als Arbeitgeber einer Transportfirma Arbeitgeber- und Arbeitnehmeranteile an Sozialabgaben in Höhe von mehr als 117.000 Euro hinterzogen haben soll. Der Mann war bereits 2019 wegen ähnlicher Taten zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von einem Jahr und vier Monaten auf Bewährung verurteilt worden. Im Falle einer Verurteilung droht dem 50-Jährigen wegen der wiederholten Tatbegehung eine Freiheitsstrafe.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Francis Ford Coppolas Ehefrau Eleanor gestorben
People news
Francis Ford Coppolas Ehefrau Eleanor ist gestorben
Ben Becker
People news
Ben Becker fürchtet sich manchmal vor dem Tod
Prinz Harry und Meghan beim Polo
People news
Harry und Meghan beim Polospiel für einen guten Zweck
Netflix
Internet news & surftipps
Netflix erhöht Preise in Deutschland
Frau am Telefon
Das beste netz deutschlands
So schützen Sie sich vor Betrugsmaschen am Telefon
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Handy ratgeber & tests
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
FC Augsburg - 1. FC Union Berlin
1. bundesliga
«Geiler Abend» trotz mauem Spiel: Augsburg schlägt Union
Büro: Frau schaut nachdenklich auf telefonierenden Mann
Job & geld
Wettbewerb ohne Verlierer: Konkurrenz richtig nutzen