Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Großer Bewerberandrang für Jukebox-Musical «& Julia»

Im Herbst kommt das Broadway-Musical «& Julia» nach Hamburg. Es zeigt eine völlig neue Interpretation von Shakespeares großem Liebesdrama. Das begeistert auch die Theaterszene.
Pop-Musical «& Julia» kommt im Herbst 2024 nach Hamburg
Die Schauspieler und Sänger des Musicals «& Julia» um die Hauptdarstellerin Lorna Courtney stehen auf der Bühne. © Matthew Murphy/Stage Entertainment/dpa

Der Aufruf zum Casting für das Broadway-Musical «& Julia» hat dem Unternehmen Stage Entertainment einen Bewerberansturm beschert. «Wir hatten doppelt so viele Bewerberinnen und Bewerber wie bei einem anderen Musical», sagte Casting-Direktor Ralf Schaedler der Deutschen Presse-Agentur dpa in Hamburg. Das liege unter anderem daran, dass das Pop-Musical, das im Herbst nach Hamburg kommen soll, Shakespeares großes Liebesdrama völlig neu erzähle. Das Stück sei eine Ode an das Leben und die Lebensfreude und bringe weltberühmte Nummer-1-Hits wie Katy Perrys «Roar», Justin Timberlakes «Can't Stop The Feeling» oder «Perfect» von Pink auf die Bühne.

«Viele Künstlerinnen und Künstler können sich mit den Figuren so sehr identifizieren, dass es nicht nur ein Job, sondern auch ein persönliches Anliegen ist, Teil dieser Produktion zu sein», sagte Schaedler. Zum einen gehe es um zwischenmenschliche Beziehungen. «Wir verfolgen partnerschaftliche Beziehungen, die aus verschiedenen Perspektiven erzählt werden.» So gehe es neben Romeo und Julia auch um Shakespeare und seine Frau Anne. «Aber was das Musical eigentlich ausmacht, ist, wie sich der Abend anfühlt. Nach 15 Minuten hat man einfach gute Laune», meinte der Casting-Direktor. «Wir wollen nicht die dunklen Seiten ergründen, sondern zeigen, was wäre, wenn alle Menschen sich unterstützen würden.»

Das preisgekrönte Musical wurde 2019 erstmals im Londoner West End gezeigt. Seit Ende 2022 läuft es auch am Broadway in New York. In Deutschland wird die erste nicht-englische Inszenierung gezeigt. Die Lieder sollen dabei englisch bleiben, die Dialoge werden ins Deutsche übersetzt. Das Stück soll im Stage Operettenhaus aufgeführt werden, wo bis dahin noch «Tanz der Vampire» gespielt werden wird.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Taylor Swift
Musik news
Taylor-Swift-Konzerte: Ticket-Weiterverkauf wieder möglich
Megalopolis: Alles zu dem Mammutwerk von Francis Ford Coppola
Tv & kino
Megalopolis: Alles zu dem Mammutwerk von Francis Ford Coppola
Tv & kino
Helen Mirren glänzt als Golda Meir
One UI 7.0: Das erwarten wir vom großen Samsung-Update
Handy ratgeber & tests
One UI 7.0: Das erwarten wir vom großen Samsung-Update
Beats Solo Buds: Das kann die AirPods-Alternative
Handy ratgeber & tests
Beats Solo Buds: Das kann die AirPods-Alternative
AirPods-Alternativen: Diese solltest Du kennen
Handy ratgeber & tests
AirPods-Alternativen: Diese solltest Du kennen
Thomas Müller
Fußball news
Jodler und kein Hofnarr: Müller als EM-Sonderbotschafter
Thai-Basilikum
Familie
Mal zitronig, mal zimtig: Das ist Thai-Basilikum