Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Fünf Polizisten bei Einsatz in Heide verletzt

Bei einem Einsatz in Heide (Kreis Dithmarschen) sind nach Angaben der Polizei fünf Beamte durch Pfefferspray leicht verletzt worden. Die Polizei wurde am Samstagabend wegen des Verdachts auf häusliche Gewalt und der Gefährdung einer Frau und eines 5-jährigen Kindes zu der Wohnung eines 24 Jahre alten Mannes gerufen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Daraufhin verschanzte sich der Mann nach Angaben der Polizei mit einer Machete hinter der Wohnungstür.
Blaulicht leuchtet bei Polizeieinsatz
Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiautos. © Robert Michael/dpa

Als die Beamten schließlich in die Wohnung des Mannes gelangten, kam es demnach zum Einsatz von Pfefferspray. Dabei wurden die Beamten leicht verletzt und waren anschließend nicht mehr dienstfähig. Nach derzeitigem Kenntnisstand der Polizei blieben die Frau und das Kind unverletzt. Die Polizei vermutet, dass der Mann unter dem Einfluss von Alkohol und Drogen stand. Nach Angaben der Polizei war der Mann in einem psychischen Ausnahmezustand und wurde Zwangs-eingewiesen. Die Polizei ermittelt.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Francis Ford Coppolas Ehefrau Eleanor gestorben
People news
Francis Ford Coppolas Ehefrau Eleanor ist gestorben
Starkoch Gordon Ramsay
People news
Britischer Starkoch Ramsay hat Ärger mit Hausbesetzern
Verhüllungskünstler Christo und Jeanne-Claude
Kultur
Lindau: Ausstellung mit Werken von Christo und Jeanne-Claude
Netflix
Internet news & surftipps
Netflix erhöht Preise in Deutschland
Frau am Telefon
Das beste netz deutschlands
So schützen Sie sich vor Betrugsmaschen am Telefon
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Handy ratgeber & tests
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Florian Wirtz und Xabi Alonso
Fußball news
Die Gesichter der Traumsaison von Bayer Leverkusen
Büro: Frau schaut nachdenklich auf telefonierenden Mann
Job & geld
Wettbewerb ohne Verlierer: Konkurrenz richtig nutzen