Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Arbeiter stürzt von Gerüst und kommt ums Leben

In Neumünster kam es bei Bauarbeiten zu einem tödlichen Unfall. Ein 34-jähriger Mann stürzte von einem Gerüst in die Tiefe. Was war die Ursache?
Neumünster - Zentraler Platz Großflecken
Menschen laufen über den zentralen Platz Großflecken in der Neumünsteraner Innenstadt. © Jonas Walzberg/dpa/Archivbild

Ein 34 Jahre alter Mann ist bei einem Arbeitsunfall in Neumünster ums Leben gekommen. Der Arbeiter war am Donnerstagvormittag bei Abbrucharbeiten am ehemaligen Karstadt-Gebäude am Großflecken von einem Gerüst 12 bis 15 Meter in die Tiefe gestürzt, sagte ein Sprecher der Polizeidirektion Neumünster. Der herbeigerufene Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Mit einer Sichtschutzwand wurde die Unfallstelle zunächst abgedeckt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Zunächst berichteten die «Kieler Nachrichten».

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
«Let's Dance»
Tv & kino
Favoriten Kelly und Dzumaev gewinnen «Let's Dance»
Robert De Niro
People news
Robert De Niro in Biden-Wahlwerbespot zu hören
Metallica M72 World Tour
Musik news
Metallica: Lauter Start für Doppelkonzert in München
Tiktok
Internet news & surftipps
Bundeswehr will auf Tiktok um Nachwuchs werben
GigaMobil: Mit diesen Mobilfunk-Tarifen surfst und telefonierst Du sorgenfrei
Das beste netz deutschlands
GigaMobil: Mit diesen Mobilfunk-Tarifen surfst und telefonierst Du sorgenfrei
Mit dem Smartphone telefonieren
Das beste netz deutschlands
Betrüger geben sich als Verbraucherschützer aus
Anton Gavel
Sport news
«Auf meine Kappe»: Meistertrainer Gavel verlässt Ulm
Tigermücke
Gesundheit
Was Reisende über das Dengue-Fieber wissen sollten