Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Tödlicher Arbeitsunfall in Lützow

Bei der Montage von Photovoltaik-Modulen stürzt ein Mann mehrere Meter in die Tiefe. Für ihn kommt jede Hilfe zu spät.
Unfall
Die Leuchtschrift «Unfall» auf dem Dach eines Polizeiwagens. © Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Ein 37 Jahre alter Mann ist in Lützow (Landkreis Nordwestmecklenburg) bei der Montage einer Photovoltaik-Anlage durch ein Hallenfenster in die Tiefe gestürzt und tödlich verunglückt. Nach Polizeiangaben montierte der Chef einer Elektrofachfirma gemeinsam mit einem Mitarbeiter am Mittwochnachmittag die Module auf dem Dach, als er auf ein Hallendachfenster trat, das aus nicht tragfähigem Kunststoff bestand.  

Der Mann sei mehrere Meter tief auf den betonierten Hallenboden gestürzt. Trotz sofort eingeleiteter, umfangreicher Rettungsmaßnahmen sei er an der Unfallstelle gestorben.

Die Ermittlungen zur Unfallursache werden durch die Kriminalpolizeiinspektion Schwerin und das für Arbeitsschutz zuständige Landesamt für Gesundheit und Soziales geführt. Derzeit lägen keine Hinweise auf eine Fremdeinwirkung vor, hieß es.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Prinzessin Kate
People news
Prinzessin Kate nimmt öffentliche Termine wieder auf
Five Nights at Freddy‘s 2: Horror-Bär bekommt Fortsetzung – Handlung, Cast & Start
Tv & kino
Five Nights at Freddy‘s 2: Horror-Bär bekommt Fortsetzung – Handlung, Cast & Start
Evelyn Burdecki
People news
Evelyn Burdecki zerschneidet EM-Trikot
Meta-Logo
Internet news & surftipps
Meta verzögert Start von KI-Software in Europa
Fußball-EM schauen
Das beste netz deutschlands
Fußball im TV: Warum jubeln die Nachbarn früher?
Galaxy Z Flip6: Alle Gerüchte in der Übersicht
Handy ratgeber & tests
Galaxy Z Flip6: Alle Gerüchte in der Übersicht
Wahlen während der Euro 2024
Fußball news
Frankreichs Équipe Tricolore und die Wahl in der Heimat
Gestresster Mann
Gesundheit
Psychische Belastung? 5 Signale, dass alles zu viel wird