Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

LKA ermittelt gegen Polizisten nach Räumung von Humboldt Uni

Das Berliner Landeskriminalamt hat Ermittlungen gegen zwei Polizisten wegen des Verdachts der Körperverletzung im Amt während der Räumung eines besetzten Gebäudes der Humboldt-Universität aufgenommen. Es sei möglich, dass die Untersuchungen auf weitere Polizisten ausgeweiteten würden, sagte ein Polizeisprecher der Deutschen Presse-Agentur am Donnerstag. Derzeit werden den Angaben zufolge zwei Strafermittlungsverfahren geführt. «Eines dieser Ermittlungsverfahren betrifft eine mögliche Körperverletzung im Amt zum Nachteil des Journalisten der Berliner Zeitung», sagte der Sprecher.
Polizei
Ein Schild mit der Aufschrift «Polizei» hängt an einem Polizeipräsidium. © Roland Weihrauch/dpa/Symbolbild

Die «Berliner Zeitung» hatte vergangene Woche mitgeteilt, dass ein Videojournalist der Redaktion bei dem Polizeieinsatz verletzt worden sein soll. Der Journalist habe die Polizisten bei der Räumung im Inneren des Gebäudes gefilmt. Den Angaben zufolge soll die Polizei dem Mann «mit Fäusten ins Gesicht geschlagen» und ihn «über mehrere Stunden mit Handschellen fixiert» haben. Die Zeitung veröffentlichte ein Video, das den Vorfall dokumentieren soll. Die Polizei hatte daraufhin angekündigt, Ermittlungen zu prüfen.

Propalästinensische Aktivisten hatten vergangene Woche Räume der Universität aus Protest gegen Israel und zur Unterstützung der Palästinenser besetzt. Die Universitätsleitung duldete dies zunächst und setzte auf einen Dialog mit Besetzern und Wissenschaftlern. Später wurde die Besetzung von der Polizei geräumt. Polizeiangaben zufolge wurden etwa 170 propalästinensische Aktivistinnen und Aktivisten herausgeführt. Davon hätten sich 50 Besetzer im Hof und weitere 120 im Gebäude aufgehalten, wo sie sich zum Teil verbarrikadierten. Aktivistinnen der Gruppe «Student Coalition Berlin» bezeichneten das Vorgehen der Polizei bei einer Pressekonferenz am Donnerstag als «brutal».

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
William und sein Vater, König Charles III.
People news
Prinz William gratuliert König Charles zum Vatertag
Harald Schmidt
People news
Harald Schmidt bleibt Scholz-Fan
Lena Klenke
People news
Lena Klenke über AfD-Stimmen junger Wähler enttäuscht
Meta-Logo
Internet news & surftipps
Meta verzögert Start von KI-Software in Europa
Fußball-EM schauen
Das beste netz deutschlands
Fußball im TV: Warum jubeln die Nachbarn früher?
watchOS 11 angekündigt: Neue Funktionen & unterstützte Modelle
Handy ratgeber & tests
watchOS 11 angekündigt: Neue Funktionen & unterstützte Modelle
Julian Nagelsmann
Nationalmannschaft
Nagelsmann beginnt Vorbereitung auf Ungarn-Spiel
Gestresster Mann
Gesundheit
Psychische Belastung? 5 Signale, dass alles zu viel wird