Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Eisbären planen Meisterfeier an der Nordsee

Nur noch ein Sieg fehlt den Eisbären Berlin zur zehnten Meisterschaft in der DEL. Dieser soll bereits am Freitag in Bremerhaven gelingen. Fischtown-Coach Popiesch mahnt zu mehr Disziplin.
Eisbären Berlin - Pinguins Bremerhaven
Spieler der Eisbären Berlin jubeln nach einem Tor. © Andreas Gora/dpa

Die Eisbären Berlin haben keine Lust auf eine Meisterfeier daheim. Der zehnte Titel in der Deutschen Eishockey Liga soll am Freitag an der Nordsee gefeiert werden. «Wir wollen direkt die erste Chance jetzt natürlich nutzen», sagte Berlins Nationalverteidiger Kai Wissmann nach dem 4:1 (1:0, 0:1, 3:0) am Dienstag im vierten Finalspiel gegen die Fischtown Pinguins aus Bremerhaven. Nach Siegen führen die Eisbären in der Best-of-seven-Serie 3:1 und haben nun dreimal die Chance, die erneute Meisterschaft perfekt zu machen.

Die erste Möglichkeit dazu bietet sich am Freitag (19.30 Uhr/MagentaSport) in Bremerhaven. «Wir gehen das Spiel so an, als wäre es Spiel sieben für uns», sagte Wissmann, der vor zu viel Übermut warnte: «Wir wissen, dass es noch lange nicht vorbei ist.»

In der Tat war auch das Spiel am Dienstag wieder ausgeglichener, als es das Ergebnis aussagte. «Wir waren im zweiten Drittel die klar bessere Mannschaft. Es ist hart, nach so einem Spiel mit einer Niederlage rauszugehen», sagte Bremerhavens Trainer Thomas Popiesch. «Die Mannschaft hat gezeigt, dass sie in der Serie drin ist.»

Besonders Dreifach-Torschütze Ty Ronning, der im Line-up durch die Verletzung von Nationalstürmer Marcel Noebels aufrückte, war am Dienstag in Überzahl nicht zu stoppen. «Die Effektivität der Eisbären war ausschlaggebend», sagte Popiesch. «Wenn wir so wie heute zu sehr in der Offensive Strafzeiten nehmen, wird es schwierig.»

Ronning hatte in der vergangenen Saison noch mit dem ERC Ingolstadt das Finale gegen den EHC Red Bull München verloren. «Dieses Mal soll es andersherum ausgehen. Wir sind hier für den zehnten Titel», sagte der Kanadier.

Redaktionshinweis: In einer vorherigen Version der Meldung hieß es, dass das Ergebnis 4:2 (1:0, 0:1, 2:0) sei. Richtig muss es 4:1 (1:0, 0:1, 3:0) heißen. (Stand: 24.04.2024, 11.04 Uhr)

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Merkel und Matthes
Kultur
Merkel würdigt Einsatz von Schauspieler Matthes für Toleranz
Planet Crafter: Tipps, alle Fische finden und mehr
Games news
Planet Crafter: Tipps, alle Fische finden und mehr
Taylor Swift
Musik news
Taylor-Swift-Konzerte: Ticket-Weiterverkauf wieder möglich
One UI 7.0: Das erwarten wir vom großen Samsung-Update
Handy ratgeber & tests
One UI 7.0: Das erwarten wir vom großen Samsung-Update
Beats Solo Buds: Das kann die AirPods-Alternative
Handy ratgeber & tests
Beats Solo Buds: Das kann die AirPods-Alternative
AirPods-Alternativen: Diese solltest Du kennen
Handy ratgeber & tests
AirPods-Alternativen: Diese solltest Du kennen
Wehen Wiesbaden - Jahn Regensburg
Fußball news
Regensburg zurück in der 2. Liga - Sieg beim SV Wehen
Thai-Basilikum
Familie
Mal zitronig, mal zimtig: Das ist Thai-Basilikum