Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Aus im Halbfinale - SC Potsdam mit Saisonverlauf zufrieden

Das Halbfinal-Aus sorgt für Tristesse bei den Volleyballerinnen des SC Potsdam. Doch die Brandenburgerinnen sind auch stolz auf die Saison. Jetzt droht ein Umbruch.
Potsdams Trainer Riccardo Boieri
Potsdams Trainer Riccardo Boieri gestikuliert. © Monika Skolimowska/dpa

Das Saison-Aus im Meisterschafts-Halbfinale löste bei den Volleyballerinnen des SC Potsdam zunächst tiefe Betrübnis aus. So vergoss Kapitänin Kristina Guncheva kurz nach der 1:3-Heimniederlage gegen den Schweriner SC am Samstag erst einmal ein paar Tränen. Und auch die hinterher überreichten Bronzemedaillen munterten die enttäuschten Spielerinnen nicht so recht auf. Mit 2:0 Siegen hatte sich Rekordmeister Schwerin in der Playoff-Serie Best-of-three behauptet. Die Brandenburgerinnen verpassten dadurch ihre dritte Endspielteilnahme in Folge.

Mit etwas Abstand zum letzten Saisonspiel wuchs bei den Potsdamerinnen aber die Überzeugung, dennoch eine erfolgreiche Saison gespielt zu haben, wie Nationalspielerin Antonia Stautz anmerkte. SCP-Geschäftsführer Eugen Benzel pflichtete ihr bei: «Insgesamt sind wir mit dem Saisonverlauf sehr zufrieden. Wir dürfen nicht vergessen, dass wir mit einer völlig neu formierten Mannschaft am Start waren.»

Großer Umbruch droht

Benzel liefert für seine positive Beurteilung stichhaltige Argumente. «Wir sind bei unserer erstmaligen Champions-League-Teilnahme über die Gruppenphase hinausgekommen, standen im Pokalfinale und haben jetzt mit dem Erreichen des Halbfinales auch in der Bundesliga das von uns gesteckte Ziel erreicht», sagte er.

Allerdings steht dem Verein nun möglicherweise wieder ein größerer Umbruch bevor. Aus dem 13-köpfigen Aufgebot hat lediglich die 20-jährige Mittelblockerin Anastasia Cekulaev einen Vertrag über das Saisonende hinaus. Bei der Weltklasse-Libera Justine Wong-Orantes steht bereits seit längerem fest, dass sie in die USA heimkehren wird.

Gerne würde der SC Potsdam zumindest den Kern der Mannschaft beisammen halten. «Wir befinden uns in Gesprächen mit den Spielerinnen», sagt Benzel zum aktuellen Stand der Kaderplanung für die Saison 2024/25.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Tv & kino
Die Filmstarts der Woche
Tarot – Tödliche Prophezeiung streamen: Wann kommt der Horrorfilm ins Heimkino?
Tv & kino
Tarot – Tödliche Prophezeiung streamen: Wann kommt der Horrorfilm ins Heimkino?
Sara Nuru
People news
«GNTM»-Siegerin Sara Nuru wieder schwanger
Ein Mann tippt auf einem Google Pixel 6
Das beste netz deutschlands
Googles «Mein Gerät finden»: So funktioniert der Service
Die CallYa-Tarife von Vodafone: Mehr Datenvolumen zum gleichen Preis bei den Prepaid-Angeboten
Das beste netz deutschlands
Die CallYa-Tarife von Vodafone: Mehr Datenvolumen zum gleichen Preis bei den Prepaid-Angeboten
iOS 18: KI-Funktionen und weitere Gerüchte zum Apple-Betriebssystem
Handy ratgeber & tests
iOS 18: KI-Funktionen und weitere Gerüchte zum Apple-Betriebssystem
Julian Nagelsmann
Fußball news
Nagelsmann verrät seine schönen EM-«Tagträume»
Schild, das vor Baden im Rhein warnt
Gesundheit
Warum das Schwimmen in Rhein und Co. so gefährlich ist