Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Nasser Auftakt: Tennisturnier beginnt mit Verspätung

Der Protagonist des ersten Tennistages in München hat keinen Schläger in der Hand, sondern fällt vom Himmel: Regen dominiert den Auftakt der BMW Open. Ein Star lässt sich dennoch kurz blicken.
Tennis: ATP-Tour - München
Unterbrechung wegen Regen. © Lukas Barth/dpa

Der Auftakt bot gleich mal einen Vorgeschmack auf die diesjährige Tennis-Woche in München. Nieselregen, kurze und heftige Schauer sowie Temperaturen weit entfernt vom Frühsommer: Die BMW Open sind meteorologisch wie befürchtet ungemütlich angelaufen. Das Auftaktmatch der Sandplatzveranstaltung konnte am Montag erst mit dreieinhalbstündiger Verspätung beginnen.

Die Zuschauer am Aumeisterweg im Norden der bayerischen Landeshauptstadt verfolgten dann in warmen Regenklamotten eingepackt, wie der an Nummer sechs gesetzte Brite Jack Draper etwas mühevoll mit 6:1, 5:7, 6:4 gegen Vit Kopriva aus Tschechien gewann. Der deutsche Titelfavorit Alexander Zverev, der erst im Laufe der Woche in das Turnier einsteigt, trainierte gleichzeitig auf einem Nebenplatz vor vielen Schaulustigen und trotzte dabei den gelegentlichen Tropfen von oben.

Weil die Meteorologen für die gesamte Turnierwoche ähnliches Wetter vorhersagen, müssen Spieler, Veranstalter und Fans flexibel bleiben: Die Organisatoren werden versuchen, in den Schönwetterfenstern so viele Matches wie möglich anzusetzen; die Tennisprofis müssen flexibel bleiben. Sollten sich die Regen-Vorhersagen bestätigen und manche Tage sogar ganz ins Wasser fallen, könnte es knapp werden, bis Sonntag mit dem Spielplan durchzukommen. Unter anderem 2015 hatte das Finale zwischen Andy Murray und Philipp Kohlschreiber wegen Regens erst am Montag stattgefunden.

Als erster deutscher Spieler unterlag der mit einer Wildcard ins Hauptfeld gekommene Max Rehberg aus Mannheim 6:7 (2:7), 3:6 gegen Alex Michelsen aus den USA. Die Topspieler um Zverev waren am ersten Tag noch nicht an der Reihe. Der 26-Jährige hatte zuletzt einen unerwartet kurzen Auftakt in die Sandplatzsaison: Beim Masters in seinem Wohnort Monte Carlo verlor der Olympiasieger schon im Achtelfinale gegen Stefanos Tsitsipas; dass der Grieche danach groß aufspielte und das Turnier gewann, war ein kleiner Trost.

Neben Zverev ist Holger Rune an Nummer zwei der Hauptanwärter auf den Titel der BMW Open, die der Däne in den vergangenen beiden Jahren gewonnen hatte.

© dpa ⁄ Manuel Schwarz, dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sean Baker
Tv & kino
Goldene Palme in Cannes für Sean Bakers «Anora»
Roland Kaiser
Musik news
Roland-Kaiser-Jubiläum: Umjubelter und nasser Tourstart
Cem Özdemir
People news
Özdemir und Anne Will bei Benefizspiel in Berlin
Matthias Reim
Internet news & surftipps
Matthias Reim: KI hat keine Emotionalität
Smartphone
Internet news & surftipps
Messenger ICQ macht nach mehr als 27 Jahren dicht
Tiktok
Internet news & surftipps
Bundeswehr will auf Tiktok um Nachwuchs werben
UCI WorldTour - Giro d’Italia
Sport news
Triumph in Rom: Pogacar gewinnt den Giro d'Italia
Tigermücke
Gesundheit
Was Reisende über das Dengue-Fieber wissen sollten