Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Ermittlungen gegen 34-Jährigen: Verdacht der Volksverhetzung

Ein Mann soll eine ausländische Familie in Obergünzburg (Landkreis Ostallgäu) rassistisch beleidigt, den Hitlergruß gezeigt und zusätzlich noch den Vater verletzt haben. Gegen den 34-Jährigen wird nun wegen Körperverletzung, Volksverhetzung und Beleidigung ermittelt. Das teilte die Polizei am Mittwoch mit. Demnach hatte der Verdächtige am Montag zunächst mit seinen Begleitern - einem Mann sowie einer Frau - mit der Familie gestritten. Dabei habe er sie unter anderem beleidigt, zusätzlich «Sieg Heil» gesagt und mit einer Bierflasche nach dem 41-jährigen Vater geworfen sowie ihm zweimal ins Gesicht geschlagen. Der 41-Jährige wurde durch die Schläge leicht verletzt.
Polizei
Das Wort Polizei steht auf der Karosserie eines Volkswagen Caddy. © Marijan Murat/dpa

Nur kurz darauf wurde der 34-Jährige von Polizisten vorläufig festgenommen. Den Angaben nach fanden die Beamten am Tatort ein Hakenkreuz an einer Fassade - ob der Verdächtige damit etwas zu tun hat, war bislang nicht geklärt.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Wu-Tang Clan
Musik news
Geheimes Album vom Wu-Tang Clan wird erstmals gespielt
Nicole Kidman
People news
Nicole Kidman zerstörte aus Wut Tür mit Stein
Nintendo Switch 2: Alle Infos zu Release, Features und Co.
Games news
Nintendo Switch 2: Alle Infos zu Release, Features und Co.
Cyberkriminalität
Internet news & surftipps
BKA: Bisher größter Schlag gegen weltweite Cyberkriminalität
Beats Solo Buds: Das kann die AirPods-Alternative
Handy ratgeber & tests
Beats Solo Buds: Das kann die AirPods-Alternative
Ein Screenshot aus dem Spiel «Another Crab´s Treasure»
Das beste netz deutschlands
«Another Crab's Treasure»: Süß, aber tödlich!
Ilkay Gündogan
Fußball news
Nagelsmanns Trainingsgruppe wächst
Frau mit Laptop
Job & geld
Für Bewerbung ohne Anschreiben Lebenslauf anpassen