Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Blaue Karte? Zorniger skeptisch

Gibt es bald eine neue Karte im Fußball? Der Fürther Trainer Alexander Zorniger tut sich mit Regeländerungen der vergangenen Jahre im Fußball schwer.
Alexander Zorniger
Fürths Trainer Alexander Zorniger steht vor Spielbeginn im Stadion. © Marcus Brandt/dpa

Greuther Fürths Trainer Alexander Zorniger bewertet die mögliche Einführung einer Blauen Karte im Fußball skeptisch. «Die Regeländerungen aus den letzten zehn Jahren, die ich mir auf die Schnelle ein bisschen durch den Kopf gehen lasse, und die dem Fußball auch etwas gebracht haben, das war die Rückpass-Regel zum Torwart. Ansonsten tue ich mich schwer, zu sagen: Die Regeländerung hat dem Fußball mal komplett geholfen, genauso gilt das für die Blaue Karte», sagte der Coach des fränkischen Fußball-Zweitligisten vor dem Heimspiel gegen Hertha BSC am Sonntag (13.30 Uhr/Sky).

Launig ergänzte Zorniger: «Dann muss in der Zwischenzeit ein Schiedsrichter ein Gucci-Täschchen mitrumtragen, damit er die ganzen Karten unterbringt.»

Die britische Zeitung «The Telegraph» hat berichtet, dass die Regelhüter des International Football Association Board (Ifab) die testweise Einführung der neuen Blauen Karte genehmigt hätten. Der Fußball-Weltverband FIFA bezeichnete den Medienbericht über die beschlossene Einführung als «falsch und verfrüht». Im Fall solcher Versuche «sollten sie sich auf verantwortungsvolle Tests auf niedrigeren Ebenen beschränken».

Mit einer Blauen Karte soll gegen Spieler eine zehnminütige Zeitstrafe verhängt werden, wenn sie zum Beispiel durch ein minder schweres Foul eine klare Torchance verhindert haben oder Offizielle verbal attackieren. «Alle Veränderungen, die man beim beliebtesten Spiel der Welt, weil es eines der einfachsten Spiele der Welt ist, durchführt, nur weil irgendjemand irgendwann einmal auf einer Liste stehen will: «Wer hat eigentlich was gemacht im Fußball?» - das tut dem Fußball nicht gut», befand Zorniger.

Die Fürther wollen im Heimspiel gegen die Berliner am Sonntag wieder eine leidenschaftliche Vorstellung bieten. «Unser Konzept sieht so aus, dass wir - im übertragenen Sinne - den Laden wieder anzünden wollen», verkündete Zorniger eine Woche nach dem 2:3 seines Teams im Topspiel der 2. Bundesliga gegen Tabellenführer FC St. Pauli.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Jenny Erpenbeck
Kultur
Jenny Erpenbeck gewinnt International Booker Prize
Marius Müller-Westernhagen
Musik news
Müller-Westernhagen: «Kein Grund zur Sorge»
Tv & kino
Weniger Action, mehr Handlung: Der neue «Mad Max»
DeepL Übersetzer
Internet news & surftipps
Deutscher KI-Pionier DeepL mit zwei Milliarden bewertet
iPad Pro 2024 vs. iPad Pro 2022: Das sind die Unterschiede
Handy ratgeber & tests
iPad Pro 2024 vs. iPad Pro 2022: Das sind die Unterschiede
iPad Air 6 vs. iPad Air 5: Die Modelle im Vergleich
Handy ratgeber & tests
iPad Air 6 vs. iPad Air 5: Die Modelle im Vergleich
Jeff Chabot
1. bundesliga
Abwehrchef Chabot verlässt Bundesliga-Absteiger Köln
Impfausweis
Gesundheit
Keuchhusten-Impfung: Auch Erwachsene brauchen Auffrischung