Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

18-Jähriger rast durch Tempo-30-Zone

Wer mit 100 Sachen unterwegs ist, fährt meist auf der Autobahn oder auf einer Bundesstraße. Im Unterallgäu raste ein 18-Jähriger nun aber durch eine Tempo-30-Zone, zum Entsetzen der Anwohner.
Blaulicht
Ein Blaulicht auf einem Einsatzfahrzeug der Polizei. © Daniel Vogl/dpa/Symbolbild

Mit 100 Kilometern pro Stunde ist ein Fahranfänger im schwäbischen Bad Wörishofen durch eine Tempo-30-Zone gerast. Auf dem Gehsteig hätten zu der Zeit gerade Kinder das Fahren mit Inline-Skatern geübt, teilte die Polizei am Sonntag mit. Zudem habe der 18-Jährige bei seiner Fahrt am Samstagnachmittag anderen Verkehrsteilnehmern die Vorfahrt genommen. Zeugen meldeten den Vorfall im Landkreis Unterallgäu der Polizei. Den jungen Mann erwarte nun unter anderem eine Anzeige wegen Durchführung eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Salman Rushdie
Kultur
Salman Rushdie verarbeitet Attentat in neuem Buch
«Rust»-Waffenmeisterin zu 18 Monaten Haft verurteilt
Tv & kino
Höchststrafe für «Rust»-Waffenmeisterin
Ada-Evangeliar in Trier
Kultur
Ada-Evangeliar aus Trier ist Welterbe
Online-Plattform X
Internet news & surftipps
Wer bei X künftig Geld zahlen soll
Frau vor Rechner
Das beste netz deutschlands
Keine Antwort erforderlich: Was hinter Noreply-Mails steckt
Bitcoin
Internet news & surftipps
Rekordhoch oder Absturz: Wie geht es mit dem Bitcoin weiter?
Erste Meisterschaft
1. bundesliga
Internationale Pressestimmen zum Titel von Bayer Leverkusen
Rückflug viel früher Reisemangel
Reise
Rückflug viel früher - Verbraucherschützer sehen Reisemangel