Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Heidenheims Maloney und Beste angeschlagen

Der 1. FC Heidenheim bangt nach dem Unentschieden beim 1. FC Union Berlin um zwei seiner Stammkräfte. Torschütze Jan-Niklas Beste und Mittelfeldspieler Lennard Maloney mussten am Samstag angeschlagen ausgewechselt werden. Beste griff sich nach seinem Treffer zum 2:2-Endstand an den Oberschenkel und musste in der 72. Minute ausgewechselt werden. Maloney hatte sich das Knie verdreht und wurde in der 83. Minute aus dem Spiel genommen.
1. FC Union Berlin - 1. FC Heidenheim
Lennard Maloney (l) von 1. FC Heidenheim kämpft mit Berlins Brenden Aaronson um den Ball. © Andreas Gora/dpa

Heidenheims Trainer Frank Schmidt konnte kurz nach dem Spiel noch keine Diagnose oder gar eine möglicherweise drohende Ausfallzeit verkünden, bestätigte aber die Blessuren. Heidenheim spielt am kommenden Samstag in der Fußball-Bundesliga gegen Eintracht Frankfurt.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Prinz Nikolaos und Prinzessin Tatiana
People news
Griechisches Prinzenpaar lässt sich scheiden
Sophia Thiel und Alexandru Ionel
Tv & kino
«Let's Dance»: Erneut 30 Punkte - zwei Tanzpaare raus
«The Fall Guy»
Tv & kino
«The Fall Guy»: Emily Blunt und Ryan Gosling in Berlin
Erotik auf Smartphone
Internet news & surftipps
Verschärfte EU-Auflagen für Online-Sexplattformen
iOS 18: KI-Funktionen und weitere Gerüchte zum Apple-Betriebssystem
Handy ratgeber & tests
iOS 18: KI-Funktionen und weitere Gerüchte zum Apple-Betriebssystem
Bitcoins
Das beste netz deutschlands
Bitcoin-Halving: Wie wirkt sich das Event auf die Kurse aus?
Lukas Dauser
Sport news
Turn-Weltmeister Dauser krank: Kein EM-Start
Reserviert-Schild im Restaurant
Job & geld
Trotz Reservierung nicht auftauchen? Das kann teuer werden