Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Nach Unwetter in Dubai weiter Störungen am Flughafen

Nach den schwersten Regenfällen seit Jahrzehnten läuft der Flugverkehr am Airport in Dubai immer noch nicht wieder rund. Es kommt weiter zu Beeinträchtigungen.
Überschwemmungen in Dubai
Ein Mann trägt ein Kind durch das von starkem Regen verursachte Hochwasser in Dubai. © Christopher Pike/AP/dpa

Infolge des heftigen Regens in den Vereinigten Arabischen Emiraten kommt es am internationalen Flughafen in Dubai noch immer zu Verspätungen und Unregelmäßigkeiten. Wegen andauernder Störungen werde die Zahl der Landungen für 48 Stunden begrenzt, hieß es in einem Post des Flughafens am Mittag.

Die emiratische Nachrichtenagentur Wam berichtete, der Flughafen empfehle Passagieren weiterhin, nur dann am Airport zu erscheinen, wenn ihr Flug final bestätigt sei. Die Fluggesellschaft Emirates teilte mit, bis zum frühen Samstagmorgen keine Passagiere abzufertigen.

Anfang der Woche gab es in den Vereinigten Arabischen Emiraten die heftigsten Regenfälle seit Jahrzehnten. Berichten zufolge kam dabei ein Mensch zu Tode - ein älterer Mann starb, als sein Fahrzeug vom Wasser weggeschwemmt wurde. Im benachbarten Oman wurden infolge der Regenfälle mindestens 20 Tote beklagt.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Morgan Spurlock
Tv & kino
«Super Size Me»: US-Regisseur Morgan Spurlock gestorben
Walter Kappacher
Kultur
Büchner-Preisträger Walter Kappacher gestorben
Boris Becker und Lilian de Carvalho Monteiro
People news
Boris Becker ist verlobt
Tiktok
Internet news & surftipps
Bundeswehr will auf Tiktok um Nachwuchs werben
GigaMobil: Mit diesen Mobilfunk-Tarifen surfst und telefonierst Du sorgenfrei
Das beste netz deutschlands
GigaMobil: Mit diesen Mobilfunk-Tarifen surfst und telefonierst Du sorgenfrei
Mit dem Smartphone telefonieren
Das beste netz deutschlands
Betrüger geben sich als Verbraucherschützer aus
Jahn Regensburg - SV Wehen Wiesbaden
2. bundesliga
Kothers Tor lässt Jahn gegen Wehen Wiesbaden hoffen
Tigermücke
Gesundheit
Was Reisende über das Dengue-Fieber wissen sollten