Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Whitney Houston-Biopic: Erster Trailer zu I Wanna Dance With Somebody

Eine unvergleichliche Stimme, eine jahrzehntelange Karriere und eins der erfolgreichsten Alben aller Zeiten: Whitney Houston gehört zweifelsohne zu den größten Popstars der vergangenen Dekaden. Noch diesen Winter startet das Biopic „I Wanna Dance With Somebody“. Bei uns erfährst Du alles darüber, was Du wissen musst. Einen Trailer gibt es auch schon.
Whitney Houston-Biopic: Erster Trailer zu I Wanna Dance With Somebody
Whitney Houston-Biopic: Erster Trailer zu I Wanna Dance With Somebody © 2022 Sony Pictures Entertainment Inc. All Rights Reserved.

Man nennt sie nicht umsonst „The Voice“, also „die Stimme“. Mit mehr als 200 Millionen verkauften Platten taucht Whitney Houston unter den 20 umsatzstärksten Künstler:innen aller Zeiten auf. Mit „I Will Always Love You“ hat die Sängerin die erfolgreichste Single veröffentlicht, die je von einer weiblichen Künstlerin herausgebracht wurde. Als wäre das noch nicht genug, veröffentlichte sie mit der Filmmusik zu „Bodyguard“ den erfolgreichsten Soundtrack der Musikgeschichte. In I Wanna Dance With Somebody beleuchtet Regisseurin Kasi Lemmons die Lebensgeschichte der Ausnahmesängerin.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Whitney Houston-Biopic: Das Leben der Star-Sängerin als Film

Der Startschuss für Houstons jahrzehntelange Erfolgsgeschichte fällt bereits mit ihrer Geburt, denn ihre Mutter ist die erfolgreiche Gospelsängerin Emily „Cissy“ Houston. So arbeitet Mama Houston zum Beispiel als Hintergrundsängerin für Elvis Presley und räumt später zwei Grammys für ihre Arbeit als Solokünstlerin ab. Schon mit acht oder neun Jahren steht die kleine Whitney mit der großen Aretha Franklin in einem Aufnahmestudio und kann den Geist der Musik aufsaugen. Als Erwachsene setzt Houston selbst neue Maßstäbe der Musik. I Wanna Dance With Somebody wird das gesamte Leben der Sängerin beleuchten, von den Anfängen über ihren Zenit bis hin zu ihrem tragischen Tod.

Cast und Team von I Wanna Dance With Somebody

Die Hauptrolle übernimmt die britische Schauspielerin Naomi Ackie, die Du vielleicht als Jannah aus „Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers“ kennst. Im Trailer spielt sie Houston, wie man die Sängerin kennt: selbstbewusst, talentiert und intelligent. Auf die Anmerkung, dass sie „nicht schwarz genug“ singe, entgegnet Houston in dem kurzen Ausschnitt: „Ich weiß nicht, wie man Schwarz singt. Und wie man weiß singt, weiß ich auch nicht. Ich weiß, wie man singt.“ Eine Aussage mit viel Wahrheitsgehalt. Das Drehbuch für das Whitney Houston-Biopic schrieb übrigens Anthony McCarten, der auch schon das Skript für „Bohemian Rhapsody“ verfasste.

Wann läuft I Wanna Dance With Somebody an?

Kinostart für I Wanna Dance With Somebody ist bereits der 22. Dezember 2022. Sollte es bis dahin noch einmal wichtige Neuerungen geben, halten wir Dich hier bei featured auf dem Laufenden.

Welche Hoffnungen hast Du für das Whitney Houston-Biopic? Verrate uns Deine Erwartungen an den Streifen in der Kommentarspalte!

Dieser Artikel Whitney Houston-Biopic: Erster Trailer zu I Wanna Dance With Somebody kommt von Featured!

© Vodafone GmbH ⁄ Timon Menge
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Tv & kino
Die Filmstarts der Woche
Nikita Buldyrski
Kultur
Alfred-Kerr-Darstellerpreis für Nikita Buldyrski
Königslauf in Dänemark
People news
Erster Royal Run für Frederik als König
Online-Plattform X
Internet news & surftipps
Musk lässt Twitter-Webadressen auf x.com umleiten
Unechte Karettschildkröte schwimmt im Meeresmuseum von Stralsund
Das beste netz deutschlands
So gelingen Fotos durch die Glasscheibe eines Aquariums
KI Symbolbild
Internet news & surftipps
Europarat verabschiedet KI-Konvention
Großbritanniens Torhüter Jackson Whistle
Sport news
Großbritannien und Polen steigen bei Eishockey-WM ab
Eine Auswahl von Lakritzsüßigkeiten
Familie
Nascherei mit Folgen: Wer bei Lakritz aufpassen sollte